Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Betriebsgrößenvariation

Die Betriebsgrößenvariation ist eine positive oder negative Veränderung der Betriebsgröße. Man unterscheidet multiple und mutative Variationen. Während bei multipler Betriebsgrößenvariation, z.Betriebsgrößenvariation der Betriebserweiterung, die im Betrieb vorhandenen Aggregate um ein oder mehrere gleichartige Aggregate vermehrt werden, erfolgt eine mutative Betriebsgrößenvariation durch eine Neugestaltung der Produktionsbedingungen, d.h. durch die Anschaffung leistungsfähigerer, modernerer Maschinen. In der wirtschaftlichen Realität ist meist eine mutative Variation der Betriebsgröße zu beobachten. Kostenmäßige Konsequenzen bei multipler Betriebsgrößenvariation: In diesem Fall bleibt die Produktionsfunktion weitgehend unverändert; die Kostensituationen vor und nach der Variation entsprechen sich. Sie können jedoch differieren, wenn durch das zusätzliche Aggregat eine Überkapazität und dadurch vermehrte Leerkosten entstehen. Kostenmäßige Konsequenzen bei mutativer Betriebsgrößenvariation: Hier kommt es zu neuen Produktionsfunktionen. Die Kostensituationen vor und nach der Variation entsprechen sich meist nicht mehr, da durch Rationalisierung, wirtschaftlicher arbeitende Maschinen sowie erhöhten Output eine Verlagerung der Stückkostenkurve erreicht werden kann.

Die Betriebsgrößenvariation wird aufgrund von langfristigen Beschaftigungsänderungen durchgeführt. Die Formen der Betriebsgrößenvariation sind die multiple Anpassung und die mutative Anpassung. Bei der Betriebsgrößenvariation wird im Gegensatz zu den kurzfristigen Anpassungsformen die Kapazität der Potentialfaktoren verändert.

Vorhergehender Fachbegriff: Betriebsgröße, optimale | Nächster Fachbegriff: Betriebsgrösse



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : www world wide web | Planwirtschaftlichkeitsgrad | Organisation, verrichtungsorientierte

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon