Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Chancenmatrix

Die Umfeldanalyse, inwieweit ein Geschäftsvorhaben langfristige Wettbewerbsvorteile bringt.Eine Marktchance zu entdecken ist noch nicht der Schlüssel zum Erfolg. Entscheidend ist, sie gegenüber den Wettbewerbern zu sichern. Bei der Chancenmatrix orientiert sich ein Unternehmen nicht nur an den Marktbedürfnissen und den eigenen Stärken, sondern auch an den Kompetenzen der Wettbewerber. Ein dauerhafter Wettbewerbsvorteil entsteht nur, wenn die eigenen Möglichkeiten besser sind als die der Konkurrenten, die erkannten Chancen zu nützen. Die Erfolgserfordernisse im Zielmarkt beziehen also die zu erwartenden Aktivitäten der Mitbewerber ein.
Bei der Chancenmatrix werden zwei Bedingungen gegenübergestellt:
- Die Wahrscheinlichkeit, dass eine bestimmte Idee im Markt Erfolg findet.
- Die Wahrscheinlichkeit, dass diese Idee vor allen Wettbewerbern umgesetzt werden kann.
Ein Unternehmen, das beide Bedingungen erfüllen kann, wird sich beispielsweise durch eine Neuprodukteinführung einen dauerhaften Wettbewerbsvorteil verschaffen. Wenn es dazu allerdings weniger Kompetenzen aufweist als die Konkurrenz, leistet es die Vorarbeit, überlässt aber dem Wettbewerber den Markterfolg.

Vorhergehender Fachbegriff: Chancenhorizont | Nächster Fachbegriff: Change Agent



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Verbraucherinteresse | Limitierung | Sortimentsmix

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon