Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Neuprodukteinführung

Die Neuprodukteinführung ist die letzte Phase des Prozesses der Neuproduktentwicklung (Neuproduktentmckhng, Phasen der) bzw. die Einführung eines erworbenen neuen Produktes, z.B. nach einem Lizenzerwerb (Lizenzpolitik). Die Einführung eines neuen Produktes ist mit erheblichen Einführungskosten und Risiken verbunden (vgl. Kotler/Bliemel, 2001, S. 509ff.). Den hohen Kosten, z.B. für die Einführungswerbung, den Aufbau der Absatzwege, die Verkäuferschulung usw., stehen zunächst meist nur geringe Erlöse gegenüber. Die Risiken kommen besonders in dem hohen Anteil von Flops zum Ausdruck.

Die Markteinführung eines neuen Produktes erfordert zahlreiche Entscheidungen, so u.a. die Festlegung der Produkt-und Verpackungseigenschaften, die Vorbereitung der Produktion, eventuell die Beschaffung von Anlagen und Einrichtungen, der Aufbau des Distributionssystems, die Motivation des Verkaufspersonals sowie dessen Schulung, die Erstellung eines Werbe- und Verkaufsförderungskonzeptes, die Abstimmung mit externen Agenturen. Im Einführungsstadium sind darüber hinaus Strategien festzulegen wie die Preisstrategie (Marktdurchdringungspolitik; Marktab-schöpfungsvolitik).

Die einzuleitenden Marketingmaßnahmen sollten darauf abzielen, das vom potenziellen Käufer empfundene Kaufri-sifco beim Erstkauf zu überwinden. Um die Diffusion positiv zu beeinflussen, ist es wichtig, gezielt die Innovatoren, Meimmgsjührer und die Diffusionsagenten (den Handel) anzusprechen.

Der aufgrund einer Produktdifferenzierung oder Diversifikation des Originalsortiments eines Wirtschaftsunter­nehmens in Gang gebrachte Prozess der Einbrin­gung neuer Waren und Dienstleistungen auf dem Absatzmarkt.
Voraussetzung für die erfolgreiche Einführung ist neben der Entwicklung der Marktreife auch die Erarbeitung einer Strategie der Markter­schließung, eine erfolgreiche Einführungswer­bung und die Realisierung eines detaillierten Marketingprogramms für das neue Produkt.
Innovation, Produktplanung und -realisie­rung

Vorhergehender Fachbegriff: Neuproduktabsatzprognose | Nächster Fachbegriff: Neuproduktentwicklung



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Methodenkompetenz | Zweitnutzen | J-Kurve

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon