Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Absatzwege

(Absatzwegepolitik): Der Weg, den Güter von ihrer Herstellung bis hin zu ihrer Verwendung durchlaufen. Gemeinhin wird unter­schieden zwischen direkten Absatzwegen, bei denen der Hersteller seine Erzeugnisse unmittel­bar und ohne Zwischenträger beim Bedarfsträger absetzt, und indirekten Absatzwegen, bei denen das Erzeugnis über Händler (Groß-, Zwischen­oder Einzelhandel) abgesetzt wird.
Die Entscheidung über konkret einzuschlagende Absatzwege setzt eine Entscheidung über Ab­satzwegalternativen voraus. Ihrer Natur nach ist eine solche Entscheidung Bestandteil einer lang­fristigen Unternehmenspolitik, weil durch die Wahl der Absatzwege zugleich auch die Band­breite der verfügbaren absatzpolitischen Instru­mente eingeengt und damit auch Vorentschei­dungen über Bereiche wie z.B. Preispolitik, Wer­be- und Verkauf sförderungsmaßnahmen oder Kundendienst oder Entscheidungen über das Produktimage getroffen werden (etwa durch die Wahl eines Systems der Massendistribution durch Kaufhausketten oder Billigläden im Gegen­satz zu einer Distribution über Fachgeschäfte und exklusive Boutiquen).
Nach der Anzahl der Absatzwege, die ein einzel­nes Wirtschaftsunternehmen einschaltet, ist zwi­schen Mono-, Dual- und Polydistribution zu un­terscheiden. Im Fall der Monodistribution durchläuft das von dem Unternehmen vertriebe­ne Gut einen einzigen Absatzweg (z.B. vom Her­steller über den Großhandel zum Einzel­handel). Im Fall der Dualdistribution sind gleichzeitig zwei, im Fall der Polydistribution gleichzeitig mehr als zwei Absatzwege einge­schaltet.
vgl. Absatzkanal, Absatzkette, Handelskette

Vorhergehender Fachbegriff: Absatzwegbindung | Nächster Fachbegriff: Absatzwege, neuere



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Beschäftigungsgrad | Personalbedarf | Gefahrenschutz

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon