Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Clean Payment

Geldausgleich, der u.U. bei Finanzinnovationen gewährt wird (Cash Settlement).

Paiement Simple, reine Zahlung, nichtdokumentäre Zahlung
Von «Clean Payment» wird gesprochen, wenn weder ein Auftrag zum Inkasso noch ein Akkreditiv vorliegt. Diese Bezeichnung wird gewählt, weil an ihre Ausführung keine besonderen Bedingungen (zum Beispiel Vorlage von Dokumenten) geknüpft sind. Clean Payments müssen zunächst grundsätzlich als unsicher angesehen werden, da der Zahlungsempfänger vor Zahlungseingang nicht weiß, ob der Partner seiner Zahlungsverpflichtung tatsächlich nachkommen wird.
Clean Payments sind jedoch wegen ihrer einfachen Abwicklung die gegenwärtig vorherrschende Form für Zahlungen im Handels-, Dienstleistungs- und Kapitalverkehr (Auslandsüberweisung).

Zahlung in ein ausländisches Zahlungsnetz ohne Bedingungen wie die Vorlage von Dokumenten. Als Zahlungsbedingung bedeutet sie „netto Kasse“, d.h. Zahlung nach Erhalt der Ware.

Der Begriff “clean payment” wird im Zusammenhang mit den “reinen” Zahlungsinstrumenten wie z.B.   Auslandsüberweisung,   Auslandsscheck und (überwiegend auch)   Auslandswechsel gebraucht. Die Bezeichnung clean payment wird z.T. auch für Zahlungsbedingungen wie Vorauszahlung, Anzah­lung, Abschlagszahlung, Zahlung “netto Kasse” bzw. “gegen Rechnung” (eventuell mit Zahlungsziel) verwendet. Im Gegensatz zu den “reinen” Zahlungsinstrumenten stehen die “dokumentären” Zahlungs- und Siche­rungsinstrumente  Dokumenteninkassi und  Dokumentenakkreditive.

Vorhergehender Fachbegriff: Clean Credit | Nächster Fachbegriff: Clean Price



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : normative Betriebswirtschaftslehre | Tariffähigkeit | agrimonetäres System

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon