Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Coaching

Form der individuellen persönlichkeitsorientierten Beratung von Organisationsmitgliedern durch externe Berater. Eine betriebswirtschaftlich-psychotherapeutisch ausgebildete Person bearbeitet in Sitzungen problemorientierte Themen wie Führung von Mitarbeitern oder Bewältigung von Arbeitskonflikten. Personalwesen

Coaching ist der Sammelbegriff für individuelle Formen personenzentrierter Beratung und Betreuung auf der Prozessebene. Zielgruppe sind Personen mit Führungsverantwortung und/oder Managementaufgaben. Generelles Ziel ist immer die Verbesserung der Selbstregulationsfähigkeiten ("Hilfe zur Selbsthilfe") durch die Förderung von Selbstreflexion und -wahrnehmung, Bewusstsein und Verantwortung.. Coaching arbeitet mit transparenten Interventionen und erlaubt keine manipulativen Techniken, da ein derartiges Vorgehen der Förderung von Bewusstsein und Eigenverantwortung prinzipiell entgegenstehen würde.

Form der individuellen persönlichkeitsorientierten Beratung von Organisationsmitgliedern (meist Führungskräfte) durch externe Berater, die vorwiegend der Hilfe zur Selbsthilfe dient. Ein i.d.R. betriebswirtschaftlich als auch psychotherapeutisch ausgebildeter Coach bearbeitet in Form von Einzelsitzungen Themen wie Schwierigkeiten bei der Führung von Mitarbeitern, Bewältigung von Stress und persönlichen Belastungen, Freisetzung von Potentialen des Mitarbeiters u.a.m. mit dem Ziel, die Kompetenz des Klienten zur Lösung der eigenen Probleme zu erhöhen. Die Methoden des Coaching sind die des feed-back und der Reflexion. Coaching rückt damit in die Nähe therapeutischer Beratung. Literatur: Hauser, E., Coaching. Führung für Geist und Seele, in: Feix, W. E. (Hrsg.), Personal 2000. Visionen und Strategien erfolgreicher Personalarbeit, Frankfurt a.M. 1991. Neubeiser, M., Manage- ment-Coaching, Zürich, Wiesbaden 1990. Weber, D., Der Chef als Coach, in: Management Wissen, 10. Jg. (1986), S. 12 ff.

ist eine Vorgehensweise zur systematischen Weiterentwicklung persönlicher Fähigkeiten, Verhaltens­weisen etc. Coaching ist einer Form von zielgerichtetem Beratungsprozess, in dem ein Coach einen Coachee in einem Lernprozess führt bzw. begleitet. Als Coach kann grundsätzlich ein organisationsin­terner bzw. -externer Experte oder auch die zuständige Führungskraft agieren. Coaching kann als Indi­vidual-, aber auch in Form eines Gruppencoaching durchgeführt werden. Siehe auch   Personalentwicklung (mit Literaturangaben).

Vorhergehender Fachbegriff: Coachee | Nächster Fachbegriff: Coaching-Konzept



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Bestechung | Bücherrevisor | Bundesschätze

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon