Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Controller-Anforderungsprofil

Das Berufsbild des Controllers stellt hohe Anforderungen an fachliche und persönlichkeitsbedingte Eigenschaften. Dies geht aus den Befragungen in Unternehmen, die in der Literatur beschrieben werden, hervor sowie aus den Stellenanzeigen für Controller. Fachliche Eigenschaften: Das zur Ausübung der Controllingfunktion erforderliche Fachwissen kann in der Regel durch ein betriebswirtschaftliches Studium (Diplom-Kaufmann, Diplom-Betriebswirt) erworben werden. Letztlich soll der Controller alle Instrumente des Finanz- und Rechnungswesens beherrschen (Systeme der Kostenrechnung, Unternehmensplanung, Budgetierung, Finanzplanung, Bilanzierung, Revision, Organisation, Investitionsrechnungen, Wirtschaftlichkeitsrechnungen, PC-Anwendungen, Operations Research usw.). Wie in den Stellenausschreibungen in der Regel deutlich wird, werden auch praktische Erfahrungen bei der Handhabung dieser Instrumente gefordert. Der Stellenbewerber sollte mehrere Jahre in diesen Sachgebieten gelernt haben, sowohl in zahlenmäßigen Zusammenhängen zu denken wie auch das Wesentliche von Zahlenreihen zu erkennen. Daneben sind häufig auch Branchenkenntnisse gefordert. Beim Einsatz in multinationalen Unternehmen sind vor allem auch Fremdsprachenkenntnisse, in erster Linie Englischkenntnisse unerläßlich.

Persönlichkeitsbedingte Eigenschaften:

Die erforderlichen Eigenschaften auf diesem Gebiet sind in erster Linie analytische Fähigkeiten, Durchsetzungsvermögen, Kooperationsbereitschaft, Arbeiten im Team, Befähigung zur Führung von Mitarbeitern, Initiative, Engagement, unternehmerisches Denken und Handeln, Verhandlungsgeschick.

Vorhergehender Fachbegriff: Controller / Controller-Leitbild | Nächster Fachbegriff: Controller-Aufgaben



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Fixum | Zollauskunft | Devisenkontrolle

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon