Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Haushaltspanel

Siehe auch: Verbraucherpanel

bedeutendste Ausprägung des Verbraucherpanels, insb. in der Form des Individual- und des Grossverbraucherpanels. Dabei befragt man eine gleichbleibende Teilauswahl von Haushalten in konstanten Zeitabständen wiederholt zum gleichen Untersuchungsgegenstand. Der Kreis der Betroffenen wird meist in Form der mehrfach geschichteten Zufallsauswahl bestimmt. Als Schichtungsmerkmale dienen neben regionalen Kriterien vor allem sozioökonomische Merkmale. Im Mittelpunkt des Interesses stehen u.a.: Marke, Preis und Menge der eingekauften Produkte, Verbrauchsausgaben, Einkaufsquellen (Name und Betriebsform der Geschäfte), Einkaufsdatum. Derartige Erhebungen werden derzeit noch in schriftlicher Form durchgeführt. Die ausgewählten Haushalte senden dabei wöchentlich oder monatlich ein Haushaltsbuch ein, in dem die interessierenden Daten in tabellarischer Form festgehalten sind. Die Nutzung von Haushaltspanels erlaubt eine kontinuierliche Beobachtung des Marktgeschehens. Sonderauswertungen geben Auskunft über Markentreue, Einkaufsfrequenz, Änderungen des Marktanteils u.ä. Die Ergebnisse sind jedoch unter den bei Panelerhebungen üblichen Vorbehalten (insb. Paneleffekt und -Sterblichkeit) zu bewerten. In der Bundesrepublik Deutschland unterhalten die Gesellschaft für Marktforschung mbH (GfM) und die G & ¡-Forschungsgemeinschaft für Marketing Haushaltspanels in der Grössenordnung von jeweils 5000 Teilnehmern.      Literatur: Berekoven, L./Eckert, W./Ellenrieder, P., Marktforschung, 5. Aufl., Wiesbaden 1991, S. 128 ff. Weissman, A., Verbraucherpanel, München 1983.

eine Form des Panels, bei der Haushalte die Befragungseinheiten darstellen und In­formationen über deren gesamte Einkäufe gewonnen werden.

Vorhergehender Fachbegriff: Haushaltsordnung | Nächster Fachbegriff: Haushaltsplan



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Durchlaufende Posten | Konsumgüter-Leasing | London international stock exchange

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon