Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Industriebetriebliche Einzelfunktionen

In jedem Betrieb sind Grundsätzlich die »Elementarfunktionen« Beschaffung, Produktion (im allgemeinen Sinne einer Leistungserstellung oder wirtschaftlichen Wertschöpfung) und Absatz sowie »Komplementärfunktionen« wie z. B. Finanzierung und Rechnungswesen als Verrichtungs bzw. Aufgabenkomplexe wahrzunehmen. Insofern stellen die genannten Funktionen ebenfalls industriebetriebliche Funktionen bzw. durchzuführende industriebetriebliche oder industrielle Prozesse dar. Die in einem Industriebetrieb sich vollziehende Industrielle Produktion mit ihren besonderen Merkmalen bildet für diesen Betriebstyp aber zweifellos eine zentrale, ihn erst kennzeichnende und von anderen Betriebstypen abgrenzende Funktion. Die Gewinnung von Aussagesystemen zur Erklärung und Gestaltung der mit dieser Funktion verbundenen Aktivitäten wird deshalb als ein Hauptanliegen der Industriebetriebslehre angesehen. Infolge der zwischen den verschiedenen Funktionen bestehenden Interdependenzen können aber auch die anderen Funktionen durch ihre Wahrndustriebetriebslehre nehmung in einem Industriebetrieb spezielle, durch die industrielle Produktion bedingte industriebetriebliche Ausprägungen erfahren. Dies gilt z. B. für die Finanzierung im Hinblick auf das Erfordernis einer relativ langfristigen Finanzierung im Zusammenhang mit dem Aufbau von Produktionspotentialen, insbesondere von maschinellen Anlagen und für das Rechnungswesen bezüglich der Notwendigkeit einer innerbetrieblichen Leistungsverrechnung aufgrund der Eigenverwendung selbsterstellter Güter sowie eines Einsatzes adäquater, auf den Industriebetrieb zugeschnittener Kalkulationsformen. Funktionen, die bei ihrem Vollzug in Industriebetrieben besondere industriebetriebliche Probleme aufwerfen, sollten zwecks Ergänzung und Konkretisierung der im Rahmen einer Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre gewonnenen Erkenntnisse in die Industriebetriebslehre als Wissenschaftsobjekte einbezogen werden.

Vorhergehender Fachbegriff: Industriebetriebe, Typologie der | Nächster Fachbegriff: Industriebetriebliche Statistik



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Trassant | MWSt | Dollarization

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon