Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Betriebstyp

Gesamtheit der konstitutiven Elemente einer Wirtschaftseinheit, die deren Leistungsprozess determinieren. (1) Wirtschaftseinheiten können nach ihrer grundsätzlichen Zwecksetzung in folgende Strukturtypen eingeteilt werden: Erwerbswirtschaft (erwerbswirtschaftliches Prinzip), Gemeinwirtschaft, Bedarfswirtschaft und Karitativwirtschaft. (2) Weiterhin sind nach dem Tätigkeitsbereich folgende Leistungs-Betriebstypen zu unterscheiden: Industriebetrieb, Handelsbetrieb, Bankbetrieb, Versicherungsunternehmen, Landwirtschaftsbetrieb, Transport- und Verkehrsbetrieb sowie sonstige Dienstleistungen. Die einzelnen Leistungs-Betriebstypen werden i. d. R. anhand zusätzlicher Kriterien noch weiter differenziert. So lassen sich die verschiedenen Handelsbetriebstypen z.B. durch die Art des Kundenkontaktes (wie Versandhandel, stationärer Handel), die Sortimentsgestaltung (z.B. Warenhäuser, Diskonter) oder die rechtliche Organisationsform (z.B. freiwillige Ketten, Filialbe- triebe) charakterisieren. (3) Ferner sind Klassifikationen nach der Betriebsgrösse (Betriebsgrössenklassen) und der Rechtsform (Einzelfirma, Personengesellschaft, Kapitalgesellschaft usw.) sehr gebräuchlich.

(in der  Handelsbetriebslehre). Hierunter versteht man die Zusammenfassung von ähnlichen   Handelsbetrieben. So unterscheidet man z.B. im Einzelhandel mit Lebensmitteln den Discounter, den Supermarkt, den Verbrauchermarkt, das SB-Warenhaus und sonstige Lebensmittelgeschäfte (mit einer kleineren Fläche als der Supermarkt). Jeder Betriebstyp lässt sich durch die absatzpolitischen Instru­mente charakterisieren, die in einer bestimmten Art und Weise kombiniert vorliegen: Um einen Be­triebstyp abzugrenzen, sind vor allem Unterschiede beim Standort, bei der Verkaufsfläche, bei der Preisgestaltung, beim Sortimentsumfang und bei der Bedienungsform entscheidend.

Vorhergehender Fachbegriff: Betriebstiefe | Nächster Fachbegriff: Betriebstypen des Einzelhandels



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Zahlungsmoral | Interlinking-System | Markenrecht

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon