Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Innerbetriebliche Unwirtschaftlichkeit

Handlungen der in einem Betrieb eingesetzen Arbeitskräfte, die zu Produktionsfaktorverbrauchsmengen führen, die bei wirtschaftlichem Handeln vermeidbar gewesen wären. Werden alle übrigen Kostenbestimmungsfaktoren planmäßig wirksam, so entstehen infolge der innerbetrieblichen Unwirtschaftlichkeit Istkosten, die über den Sollkosten liegen. Gründe für die innerbetriebliche Unwirtschaftlichkeit können Unachtsamkeit, Ungeschicklichkeit, Gleichgültigkeit, Hortung von Beständen und Diebstahl sein. Das Erkennen und Ausschalten der innerbetrieblichen Unwirtschaftlichkeit gehört zu den Hauptaufgaben der Kostenkontrolle. (Abweichungsanalyse)

Vorhergehender Fachbegriff: Innerbetriebliche Transportkosten | Nächster Fachbegriff: Innerbetriebliche Verluste



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Preisbindung, vertikale | Bezugswert | Bankorganisation

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon