Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Kontingentierung

(engl. quota system, quote restriction) Unter Kontingentierung (lat. contingere = zuteil werden, zustehen) versteht man die wert oder mengenmäßige Beschränkung (Quotierung) des Austausches von Gütern oder Geldmengen zum Zwecke der Kontrolle über diese Sachen. Dabei kann es sich um rein privatrechtliche Kontingentierungsabsprachen zwischen Unternehmen oder auch innerhalb eines Konzerns handeln. Überwiegend treten Kontingentierungsmaßnahmen jedoch als staatliche Beeinflussung entweder des grenzüberschreitenden Außenhandels (Ausfuhr) und Zahlungsverkehrs (in Zeiten staatlicher Bewirtschaftung und Planwirtschaften) oder zur Gestaltung inländischer Wirtschaftsstruktur (z. B. gewerbliche Personenbeförderung) auf. Ein und Ausfuhrkontingente, in der Regel auf der Grundlage multi oder bilateraler Abkommen, stehen grundsätzlich im Widerspruch zur Liberalisierung und Internationalisierung des Welthandels.

ist allgemein ein wirtschaftspolitisches Instrument, mit dem bestimmte Vorgänge auf einen bestimmten Umfang beschränkt werden. Kontingentierung wird vor allem im Außenhandel eingesetzt, um den Import bzw. den Export von bestimmten Gütern zu beschränken. Man unterscheidet Mengenkontingente (es werden zulässige Höchstmengen festgelegt) und Wertkontingente (es wird ein bestimmter Höchstbetrag festgelegt). Kontingente sind durch das GATT (mit wenigen Ausnahmen) verboten.

Tarifpolitik, Güterkraftverkehrsgesetz, Einfuhrkontingent, Rationierung

Vorhergehender Fachbegriff: Kontingente | Nächster Fachbegriff: Kontingentierungskartell



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : steuerbegünstigter nicht entnommener Gewinn | Aussenprüfung | Zielneutralität

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon