Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Kurs

an einer Börse ermittelter Marktpreis für Devisen (Devisenkurs), Wertpapiere und Ähnliches. Bei verzinslichen Wertpapieren ist die Kursnotierung in Prozent des Nominalbetrages (Nennwert) üblich.

Börsenkurs eines Wertpapiers, der i.v.H. des Nennwertes angegeben wird (Prozentnotierung). Gegenteil: Stückkurs.
Kurs ist der an der Börse festgesetzte Preis für Wertpapiere, Devisen,
Zinsterminkontrakte, Optionen usw. (Börse und Börsenkurs).


Der Kurs ist der an der Börse festgestellte Marktpreis für Wertpapiere, Devisen, Produkte und Dienstleistungen.

Feststellung des Wertes einer Sache aufgrund von Angebot und Nachfrage an einer Börse.

ist der Preis für Wertpapiere, Devisen und Waren, der an der Börse entsteht. Er wird bei Wertpapieren als Preis pro Stück (Stücknotierung) oder als Prozentsatz vom Nennwert angegeben (Kursnotierung), bei Devisen als Preis für eine Einheit oder für 100 Einheiten, bei Waren als Preis für eine bestimmte Menge (z.B. Tonne). Nach dem Zeitpunkt der Erfüllung eines Geschäfts unterscheidet man Kassakurs und Terminkurs.

Aktienkurse

In der sozialistischen Wirtschaftslehre: Spezifische Form des Preisausdrucks von Wertpapieren und Valuten (Aktien-, Währungs-, Valutakurs).

(Markt-) Preis von Wertpapieren, Devisen, Terminkontrakten und -geschäften, Derivaten u. a. - vor allem vertretbaren - Objekten, insb. solchen des Börsenhandels.

Preis, der sich durch Angebot und Nachfrage für Wertpapiere, Devisen und Waren an den Börsen bildet.

Mit Kurs oder Börsenkurs bezeichnet man den Handelswert eines Wertpapiers und anderer vertretbarer Waren, die an einer Börse gehandelt werden. Der Kurs wird entweder in Prozent vom Nennwert oder in DM pro Stück ausgedrückt. Die Festlegung der amtlichen Kurse an den Börsen erfolgt durch Kursmakler. Der Kurs ist nicht zu verwechseln mit dem »Nennwert«.
Siehe auch: Börsennotierung

Börsen- oder Marktpreis von Wertpapieren, Devisen, Münzen oder Waren.

Vorhergehender Fachbegriff: Kurkostenversicherung | Nächster Fachbegriff: Kurs-Cash Flow-Verhältnis (KCV oder K/CF)



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken




   
 
 

   Weitere Begriffe : Wehrgerechtigkeit | Kreditreserve | Grundstoff- und Produktionsgüterindustrie

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon