Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Leitbildmarketing

Leitbilder können im Sinne von personifizierten Vorbildern verstanden werden (vgl. Bebie, 1978, S. 283). Als Leitbildmarketing bezeichnet man solche Marketingaktivitäten, die sich auf Personen mit einer Leitbildfunktion beziehen; Leitbildfunktion haben Personen mit einem hohen sozialen Prestige. Innerhalb der Marketingaktivitäten kommt der Leitbildwerbung eine besondere Bedeutung zu. In der Werbung werden Leitbilder als idealisierte Bezugspersonen herausgestellt (z.B. Stars, Musterfamilien), die in eine positive Beziehung zu dem Produkt gebracht werden (Testimonial). Dabei ist neben der persönlichen Ausstrahlung auf die Glaubwürdigkeit und die Expertenstellung des Leitbilds hinsichtlich des beworbenen Produktes zu achten. Der Einsatz solcher Personen wirkt fördernd auf den Lernprozess im Sinne des sozialen Lernens am Modell (Lernen). Personen mit Leitbildfunktionen sind als Modelle geeignet und fördern so den Lernprozess und damit die Werbewirkung. Die Konsumenten übernehmen das von den Leitbildern demonstrierte Konsumverhalten, um ihren eigenen sozialen Status (Status, sozialer) zu erhöhen und soziale Anerkennung zu erzielen (vgl. Böcker, 1996, S. 67). Über diese Nachahmungswirkung von Leitbtldwerbung hinaus kann versucht werden, einen Imagetransfer zwischen dem Image des Leitbildes und dem Image eines Produktes bzw. eines Unternehmens herbeizuführen.

Vorhergehender Fachbegriff: Leitbilder | Nächster Fachbegriff: Leitbildwerbung



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Postmonopol | Innertageskredite | MRP II

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon