Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Managementlehre

Managementlehre führt die beiden Wissensgebiete Betriebswirtschaft und Organisationspsychologie zu anwendungsorientierten didaktischen Konzepten zusammen. Großen Einfluss auf die deutsche Managementlehre die erst nach dem 2.Weltkrieg in Deutschland begründet wurden haben Amerikaner und Japaner. Die Ausbildung für Manager an Universitäten steckt hierzulande noch in den Kinderschuhen.

Der Einfluss der Amerikaner erklärt sich aus dem Wiederaufbau Westdeutschlands. Im Marshall Plan wurde neben den Nahrungsmittelhilfen auch der Aufbau der deutschen Wirtschaft nach amerikanischem Vorbild vorgesehen. Im Bereich der Unternehmensführung scheint das sehr erfolgreich gewesen zu sein, betrachtet man nur den angloamerikanischen Spracheinfluss dieser Fachsprache.

Japanische Einflüsse sind durch den Konkurrenzdruck der Asiaten auf dem Weltmarkt für Industrieprodukte entstanden. Hier haben sich vor allem im Qualitätsmanagement und in der Prozessgestaltung japanische Konzepte durchgesetzt. Unternehmensführung (Management) ist eine professionelle Aufgabe. Entgegen einer verbreiteten Meinung, dass eine gute Fachkraft auch ein Unternehmen führen kann, sollte zum Führen eines Unternehmen (Soziales System) auch eine adequate Ausbildung gehören.

Sechs Bereiche von Schlüsselqualifikationen für Managern (vgl.Sarges, 1990, S.165ff)
  • Fachliche Qualifikation (Sache)
  • Konzeptionelle Qualifikation (Zielsetzung)
  • Methodische Qualifikation (Realisierung)
  • Kommunikative Qualifikation (Umgang mit Menschen)
  • Soziale Verantwortung (Moral und Ethik)

    Vorhergehender Fachbegriff: Managementkreis | Nächster Fachbegriff: Managementmethoden



      Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

  •    
     
     

       Weitere Begriffe : Wertrechte | Verlustzone | Produktabnahmegeschäft

       Praxisnahe Definitionen

    Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

      Marketing

      Definition

      Konditionenpolitik

       Fachbegriffe der Volkswirtschaft

    Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

      Investitionsrechnungen

      Marktversagen

      Umsatzsteuer

       Beliebte Artikel

    Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

      Cash Flow

      Bausparen

      Fremdwährungskonto


         © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
    Aktuelles Wirtschaftslexikon