Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Neue Ökonomische Politik

Entwicklungsphase (NEP-Periode) des sowjetischen Wirtschaftssystems 1921-1928. Wegen der Mischung von Ordnungselementen der Marktwirtschaft und der Zen- tralverwaltungswirtschaft wurde sie von Wladimir L Lenin auch als "Staatskapitalismus" bezeichnet. Die NEP-Periode schliesst an den Kriegskommunismus an, der mit dem "Dekret über die Naturalsteuer" vom 21.3. 1921 endet. Die brutale Durchsetzung naiv-kommunistischer Ordnungs- und Lenkungsformen im Kriegskommunismus hatte zusammen mit ausserwirtschaftlichen Faktoren das Land an den Rand des politischen und wirtschaftlichen Ruins gebracht. Daher wurden die Kollektivierung der Landwirtschaft gestoppt und freie genossenschaftliche Zusammenschlüsse der Bauern erlaubt, die Ablieferungspflicht durch eine Naturalsteuer ersetzt, industrielle Klein- und Mittelbetriebe reprivatisiert, privates Handwerk und freier Handel zugelassen. Parallel dazu wurde der Aufbau zentraler Planungsorgane vorangetrieben. Die sog. Kommandohöhen - Grossindustrie, Bank- und Transportwesen, Aussenhandel — blieben staatlich und zentral gelenkt. Die Wirtschaftslage des Landes und die Versorgung der Bevölkerung verbesserten sich schnell spürbar, jedoch unter Hintanstellung ideologischer Ziele der kommunistischen Staatspartei (KPdSU). Dieser "taktische Schritt zurück" wurde von Josef I. Stalin 1928 beendet ("Revolution von oben").               Literatur: Raupach, H., Wirtschaft und Gesellschaft Sowjetrusslands 1917-1977, Wiesbaden 1979.

Vorhergehender Fachbegriff: Neue ökonomische Geographie | Nächster Fachbegriff: Neue Bundesländer



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Kleinpreisgeschäft | ökologischer Ansatz | Profit Impact of Market Strategy (PIMS)

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon