Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Syndizierung

Bildung eines Konsortiums zur Aufteilung von Kreditverpflichtungen und Kreditrisiken von Banken (zum Beispiel bei Roll-Over-Krediten, Krediten der AKA Ausfuhrkredit-Gesellschaft mbH) bzw. des Übernahme- und Plazierungsrisikos bei Anleihen. Eine Syndizierung kann auch bei Bürgschaften und Garantien im Rahmen von Bürgschafts- und Garantiekonsortien erfolgen.

Syndication. Bei einem vor allem internationalen Grosskreditgeschäft Kreditvergabe nicht durch eine Bank allein, sondern durch ein Bankenkonsortium als syndizierter Kredit.

Teilprozess bei der Begebung von Anleihen oder Krediten durch Konsortien. Die Syndizierung umfasst dabei alle Aktivitäten, die der Plazierung der begebenen Effekten oder Kredite innerhalb des Konsortiums oder nach aussen hin dienen. Vor allem im internationalen Geschäft, hier insb. bei den Euromarktfinanzierungen gibt es mittlerweile komplexe Syndizierungstechniken, wie z. B. ·   programmed approach (nur wenige Banken bilden das Konsortium und übernehmen die Syndizierung), ·   ad hoc approach (mehrere ausgewählte Banken werden mit ins Konsortium eingeladen) oder ·   broadcast approach (jede interessierte Bank kann am Konsortium und damit an der Syndizierung teilnehmen). Dabei wird die Übernahme des zu syndizierenden Kredits oder der zu syndizierenden Wertpapiere entweder dem Emittenten durch das Konsortium fest garantiert (straight syndication) oder erfolgt nach den jeweiligen Absatzmöglichkeiten der Konsortiumsteilnehmer auf den Märkten (best effort syndication). Mit der starken Ausweitung verbriefter Finanzierungsformen (-3 securitisation) an den Euromärkten hat diese Form der Konsortialtechnik eine immer stärkere Bedeutung er- langt.                                                               

Vergabe von Krediten oder Emission von Wertpapieren unter Einschaltung eines Konsortiums.

Vorhergehender Fachbegriff: Syndikus | Nächster Fachbegriff: Synektik



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Preisgleitklausel | Hedonische Preise | Ausschussstruktur

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon