Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Teilkostendeckung

nur teilweise Deckung der Kosten in den Verkaufspreisen der Betriebsleistungen (Teilkosten). Eine der Hauptaufgaben der Kostenrechnung besteht in der Erarbeitung von Unterlagen für die Bildung und Kontrolle des Verkaufspreises der Betriebsleistungen (Verkaufssteuerung). Auf lange Sicht strebt die Unternehmung nach voller Kostenerstattung im Preise zuzüglich einem Gewinnaufschlag. Verschlechterungen der Marktlage können dazu führen, daß der erzielbare Preis die Kosten der abzusetzenden Leistungen nicht deckt. Auf kurze Sicht kann sich die Unternehmung mit einer Teilkostendeckung begnügen, ohne daß dadurch ihre Existenz gefährdet zu werden braucht. Ändert sich jedoch die Marktsituation nicht und läßt diese mit Hilfe preispolitischer Maßnahmen die volle Deckung der Kosten in den Preisen nicht erreichen, so werden Rationalisierungs- und Modernisierungsmaßnahmen unumgänglich, die das Ziel haben, die Selbstkosten zumindest auf die Höhe der nachhaltig erzielbaren Marktpreise zu senken. Eine derartige Betrachtung ist allerdings nur für die Gesamtunternehmung, nicht für einzelne Leistungsarten sinnvoll. Ob die erzielbaren Preise die Kosten einer Leistung decken, kann wegen der Unmöglichkeit einer verursachungsgerechten Zuordnung von (fixen) Gemeinkosten nicht korrekt ermittelt werden. Auch absatzwirtschaftliche Verbundwirkungen können dazu führen, daß eine Leistungsart ohne direkte Kostendeckung sinnvoll im Produktionsprogramm bleibt (z.B. wegen Vervollständigung des Sortiments).

Siehe Mindestpreis (Preisuntergrenze)

Vorhergehender Fachbegriff: Teilkosten | Nächster Fachbegriff: Teilkostenformen



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : FISK-Verteilung | Missbrauchsaufsicht | Kapitaldienst

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon