Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Zeitreihendaten

(Längsschnittsdaten) Beobachtungswerte für sozio-ökonomische Variablen in aufeinanderfolgenden Perioden (Jahre, Halbjahre, Vierteljahre, Monate). Sie dienen als Datengrundlage zur Schätzung dynamischer Modelle, d. h. von Verhaltensstrukturen im Zeitablauf, oder für Prognosen. Zeitreihendaten sind vor allem für aggregierte Grössen im Rahmen der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung verfügbar; sektoral differenzierte Variablen (nach Wirtschaftszweigen, wie Land- und Forstwirtschaft, Verarbeitendes Gewerbe usw. gegliedert) finden sich z. B. in der Produktionsstatistik. Sehr detaillierte Informationen sind auch der Arbeitsmarktstatistik zu entnehmen, z.B. der seit 1973 aufgebauten Beschäftigten- und Entgeltstatistik, die auf Belegen des integrierten Meldesystems zur Sozialversicherung basiert. Schliesslich werden auch umfangreiche Datensätze für die demographische Entwicklung in der Bundesrepublik Deutschland vom Statistischen Bundesamt zur Verfügung gestellt. Längsschnittsdaten werden auf der Mikroebene (Personen oder Haushalte) noch sehr selten erhoben. In jüngster Zeit ist jedoch vor allem auf der Grundlage amerikanischer Erfahrungen mit Panelerhebungen begonnen worden, d.h. es werden im Zeitablauf Daten über Erwerbstätigkeit, Einkommen, Bildung, usw. auf individueller Ebene gesammelt, wobei jeweils die gleichen Haushalte bzw. Personen befragt werden. Paneldaten beinhalten sowohl Struktur- als auch Längsschnittinformationen.     Literatur: Schaffranek, M., Wirtschafts- und Bevölkerungsstatistik, Stuttgart u. a. 1980. Hanefeld, U., Die inhaltliche und methodische Konzeption des Sozio-ökonomischen Panels für die BRD, Frankfurt a. M. 1987.

Vorhergehender Fachbegriff: Zeitreihenanalyse | Nächster Fachbegriff: Zeitreihendesign



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : automatische Datenverarbeitung | Patentdatenbanken | Versandanzeige

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon