Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Zieleplanung

In Dokumenten der Grundsätzeplanung äussern sich Unternehmen zu ihren Zielen. Die Zielproblematik war in der Betriebswirt: schaftslehre lange Zeit ein zentraler Diskussionspunkt. Nicht zuletzt die empirische Zielforschung erschütterte die Alleinherrschaft der Gewinnmaximierungshypothese. Gleichwohl gilt der Gewinn weiterhin als ein bedeutendes Unternehmensziel. In insgesamt 30 Firmendokumenten fanden Eduard Gabele und Helmut Kretschmer zielbezogene Aussagen. Diese bestätigen weitgehend die üblichen Vorstellungen. Mehrfach in den Texten aufgeführte Ziele sind in der Tabelle zusammengestellt. Daraus wird unmittelbar die Bedeutsamkeit des Gewinnzieles erkennbar, zu dem sich fast alle untersuchten Unternehmen bekennen. In den einschlägigen Unterlagen überwiegen qualitative Angaben. Nur in ganz wenigen Fällen quantifizieren die Unternehmen die Ertrags- und Wachstumsvorstellungen, wobei eine Reihe von Firmen das Gewinn- und Rentabilitätsstreben auch begründen. Danach wird Gewinn nicht als Selbstzweck, sondern als Mittel zur Erfüllung anderer Ziele angesehen; er gewährleistet u. a. die Eigenständigkeit des Unternehmens, die Bereitstellung von Wachstumskapital, die Sicherung der Arbeitsplätze und die Erfüllung anderer an das Unternehmen herangetragener Ansprüche. Die Rentabilität fungiert als Gradmesser für die ökonomische Leistungsfähigkeit einer Organisation.         Literatur: Gabele, E./Kretschmer, H., Unternehmensgrundsätze, Zürich 1986. Hauschildt, J., Entscheidungsziele, Tübingen 1977. Kupsch, P., Unternehmensziele, Stuttgart, New York 1979.  

Vorhergehender Fachbegriff: Zielentscheidung | Nächster Fachbegriff: Zielerreichung



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Dezentralisation | Wechselseitig beteiligte Unternehmen | Industriekonsortium

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon