Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Überziehungsprovision

Provision, die ein Kreditinstitut für eine Kontoüberziehung berechnet. Überziehungsprovisionen sind abziehbare Werbungskosten oder Betriebsausgaben. Sie gelten nicht als Dauerschuldzinsen im Sinne von § 8 GewStG.

wird dem Kunden durch die Bank entweder berechnet, wenn ein Kredit ohne Vereinbarung in Anspruch genommen wird oder wenn ein begrenzter Kredit über den vereinbarten Betrag (Kreditlinie) hinaus ausgeweitet wird oder wenn ein eingeräumter Kredit über den vereinbarten Termin hinaus beansprucht wird.
Überziehungsprovision wird somit nur berechnet, wenn das Kreditinstitut von einer Kontoüberziehung nicht informiert war oder/und dieser nicht zugestimmt hatte.
Die Überziehungsprovision wird nur vom überzogenen Betrag berechnet und schwankt zwischen 1,5 % und 4,5 % p. a. Ihre Berechtigung leitet sich aus den außerplanmäßig anfallenden Refinanzierungskosten der Bank ab. Sie soll zugleich die Kreditnehmer von zu extensiven Überziehungen abhalten.

Die Ü. ist ein Kostenbestandteil des Kontokorrentkredits und wird für den in Anspruch genommenen Kreditbetrag berechnet, der die betragsmäßigen und / oder terminmäßigen Vereinbarungen überschreitet (überzogener Betrag). Wurde kein Kredit vereinbart, so wird für jede Kreditinanspruchnahme auf dem Kontokorrentkonto Ü. berechnet. Die Ü. wird von dem überzogenen Betrag zusätzlich zu den dafür anfallenden Sollzinsen berechnet. Die Angabe erfolgt als Prozentsatz bezogen auf ein Jahr.


Auf Kontoüberziehung bzw. Überziehungskredit neben dem Sollzins erhobene Kreditprovision.

Provision, die Banken ihren Kunden in Rechnung stellen, wenn diese ihr Konto überziehen oder Kredit ohne Vereinbarung - über den vereinbarten Kreditrahmen oder über den vereinbarten Termin hinaus - in Anspruch nehmen. Die Ü. ist zusätzlich zur Verzinsung des beanspruchten Kredits zu zahlen. Sie wird nur vom überzogenen Betrag berechnet.

Vorhergehender Fachbegriff: Überziehungsprovision | Nächster Fachbegriff: Überziehungszinsen



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Vorsorgeaufwendungen | Prospektbefreiung | Wirtschaftswunder

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon