Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Kreditprovision

Teilpreis im Kreditgeschäft, der früher neben dem Sollzins, bei unterschiedlicher Spezialzurechnung auf bestimmte Leistungselemente, teils als Risikoprämie, teils als Bearbeitungsgebühr gesondert berechnet wurde (Preisspaltung). Berechnungsgrundlage war der tatsächlich in Anspruch genommene Kredit. Heute wird i. d. R. ein Nettozins berechnet, in dem dann die Kreditprovision enthalten ist.
Preispolitik mittels Preisspaltung und Berechnung von Teilpreisen ist heute ausgesprochen selten.

Teil des Entgelts, das von Kreditinstituten für die Gewährung von Krediten, vor allem von Kontokorrentkrediten (Kreditarten), den Kreditnehmern neben den Sollzinsen (Bankzinsen) berechnet wird. Seit Aufhebung der staatlichen Zinsregelung wird die Kreditprovision mehr und mehr in die Sollzinsen einbezogen (Nettozinssatz). Bei getrennter Berechnung ermäßigt sich im allgemeinen der Sollzinssatz entsprechend. Zur Ermittlung der gesamten Kreditkosten müssen gegebenenfalls beide Kostenarten zusammengefaßt und etwa ige sonstige Kosten hinzugerechnet werden. Für die Kreditprovision gibt es unterschiedliche Berechnungsgrundlagen oder Preisbezugsbasen. Manchmal ist sie ein einfacher Zuschlag zu den Sollzinsen, teilweise wird sie vom höchsten Sollsaldo einer bestimmten Periode berechnet (z. B. V % p. M. vom höchsten monatlichen Sollsaldo). Es kommt u. a. auch vor, daß die Kreditprovision vom zugesagten Kreditbetrag ohne Rücksicht auf die Inanspruchnahme berechnet wird; solange und soweit die Kreditzusage nicht in Anspruch genommen ist, hat dann die Kreditprovision den Charakter einer Bereitstellungsprovision.

Im Kreditgeschäft der Banken neben dem Sollzins erhobene Vergütung, die im Wesentlichen der Abgeltung des Kreditrisikos und des Aufwands für die Kreditbearbeitung dient. Meist zusammen mit dem Sollzins gemeinsamer Nettosatz.

Entgelt für die Bearbeitung oder Bereitstellung eines Kredites (seitens der Banken). Provision.

Vorhergehender Fachbegriff: Kreditprüfungen | Nächster Fachbegriff: Kreditrahmen



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Response-Marketing | Arbeitsortkonzept | Kern-Lösung

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon