Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Computergrafik

beinhaltet den Einsatz von datenverarbei­tungsorientierten Telekommunikations- techniken für die Bearbeitung von statischen Bildern. Die grundlegenden Einsatzformen umfassen die synthetische Generierung von neuartigen Abbildungen sowie die Bearbei­tung von (fotografischen Vorlagen. Primär im Bereich der Datenpräsentation werden innovative Anwendungsformen er­möglicht, da mit geringem Aufwand für eine Datenbasis praktisch alle statistischen Dar­stellungsformen erzeugt und in ihrer Wir­kung geprüft werden können (Business Gra­phics). Bei Veränderungen von Parametern sindunmittelbare Strukturvariationen direkt darstellbar. Neben der Datenpräsentation ermöglicht die Computergrafik Darstellun­gen von Organigrammen, Netzplänen und Planzeichnungen. (Foto-)grafische Vorlagen werden durch den Einsatz von Scannern und Videodigitalisie- rungsgeräten in datenverarbeitungsgerechte Informationen transformiert und über grafi­sche Softwaremodule bearbeitet. Neben Farbvariationen und Konturanpassungen ermöglichen Computergrafiksysteme die Kombination von verschiedenen Bildvor­lagen (z. B. Designstudien) sowie die In­tegration von grafischen Elementen in Realbildvorlagen (z.B. Visualisierung von technischen Verfahren). Die Transformation der grafischen Informa­tionen erfolgt reproduktionsfähig mittels Desktop-Publishing, über Grafikcomputer- oder Fotobelichtungssysteme. Die Doku­mentation und Archivierung von Compu­tergrafiken kann über verschiedene Medien erfolgen, im Bereich der Marketingkommu­nikation werden primär Papier, Diapositiv, Lithografie, Film, Projektionsfolien sowie Video- und Bildplattensysteme verwen­det.      

Vorhergehender Fachbegriff: Computergestütztes Controlling | Nächster Fachbegriff: Computerheimarbeit



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Vedomosti | Preis-Lohn-Spirale | Raiffeisenbanken

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon