Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Kundenpolitik des Handels

Liebmann/Zentes (2001, S. 433 ff.) zählen die Kundenpolitik zu den neueren Instrumenten des   Han­delsmarketing und subsumieren darunter die Kundenorientierung, die Kundenzufriedenheit und Kun­denbindung (also Instrumente des Customer Relationship Management). In der Handelspraxis wird dies mit Geschäftstreue, Einkaufsstättentreue oder Kundenbindungsmanagement verbunden. Es handelt sich somit eher um eine neuere Perspektive, welche das auf Akquisition von Neukunden sowie auf einzelne Transaktion ausgerichtete Handelsmarketing um Ziele der langfristigen Kundenbeziehung erweitert. Neu erscheinen die Instrumente der Kundenbindung vor allem in Deutschland. Hierzu zählen   Servi­cepolitik, Kundenkarten, Kundenclubs, Beschwerdemanagement und weitere Instrumente wie Bonus-/ Treueprogramme, Rabattmarken, Coupons. Viele der Instrumente gehören im europäischen Ausland zum Standard des Handelsmarketing. Demge­genüber sind etwa Kundenkartenprogramme in Deutschland auf Grund der (bis Juli 2001) einge­schränkten Möglichkeiten der Rabattgewährung durch das Rabattgesetz bzw. die Zugabeverordnung noch relativ selten verbreitet. Sie erfüllen zunehmend eine Marketingfunktion, indem Kunden am Bo­nusprogramm partizipieren und Handelsunternehmen Kundenkarten zum Zweck von Informationsge­winnung, Direktmarketing und Kundenbindungsprogrammen nutzen. Siehe auch   Handelsmarketing (mit Literaturangaben).

Literatur: Liebmann, H.-P., Zentes, J., Swoboda, B.: Handelsmanagement, 2. Aufl., München 2007.

Vorhergehender Fachbegriff: Kundenpanel | Nächster Fachbegriff: Kundenportfolio



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Communaute Economique des Etats de l’Afrique Centrale (CEEAC) | Conditions Precedent | Neighbourhood Store

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon