Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Lücke-Theorem

Dynamische Investitionsrechnungen basieren in der Regel auf Zahlungsgrössen, wohingegen in den operativen Rechensystemen der Unternehmen mit periodisierten Erfolgsgrössen gearbeitet wird. Das Lücke-Theorem stellt eine systematische Verknüpfung dieser Grössen her, der   Kapitalwert basierend auf Zahlungsgrössen stimmt mit dem Kapitalwert basierend auf den periodisierten Erfolgsgrössen über­ein, wenn die folgenden zwei Bedingungen erfüllt sind:
(1) Die Summe der Zahlungsgrössen entspricht im Planungszeitraum der Summe der periodisierten Erfolgsgrössen ohne kalkulatorische Zinsen.
(2) Die periodisierten Erfolgsgrössen müssen reduziert werden um kalkulatorische Zinsen auf den Kapitalbe­stand der Vorperiode; letzterer ergibt sich als Differenz der bis zur Vorperiode aufsummierten periodi­sierten Erfolgsgrössen (ohne kalkulatorische Zinsen) und Zahlungsgrössen. Das Lücke-Theorem zeigt einen Weg auf, die Rechengrössen unterschiedlicher Rechensysteme (der Investition- sowie der Kos­tenrechnung) aufeinander abzustimmen. Siehe auch   Investitionsrechnungen, dynamische (mit Literaturangaben).

Wolfgang Lücke hat darauf hingewiesen, daß der Kapitalwert der Zahlungsüberschüsse eines Investitionsobjektes gleich dem Barwert der um die kalkulatorischen Zinsen auf das jeweils gebundene Kapital verminderten Überschüsse der Einzahlungen über die Kapitalfreisetzung ist.

Vorhergehender Fachbegriff: Lübische Mark | Nächster Fachbegriff: Lücken-Modell



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Sachgründung | Gleichwahrscheinlichkeits-Maxime | Arbeiter

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon