Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Mean Time Between Failures

(in Stunden oder Tagen)
Einige Unternehmen produzieren ihre Werbemittel wie Kataloge, Prospek­te oder Mailings selbst. Die Mean Time Between Failures gibt in diesem Zusammenhang an, wie lange eine Fertigungsanlage durchschnittlich läuft, ohne auszufallen.
Beispiel
Ein Hersteller von Versandhauskatalogen produziert seine Kataloge auf einer Druck- und Leimbindemaschine. Die Maschine hat nach 300 Tagen einen ersten Defekt, der eine Reparatur erfordert. Nach weiteren 400 Ta­gen, in denen Kataloge produziert werden, fällt die Maschine abermals aus. Die Mean Time Between Failures beträgt 350 Tage.

Mean Time Between Failures
Quelle
Die Daten hält die Produktionsabteilung bereit.
Interpretation und Maßnahmen zur Beeinflussung
· Die Mean Time Between Failures (MTBF, mittlere Zeitspanne zwischen zwei Ausfällen) ist ein Indikator für die Zuverlässigkeit einer Anlage und gibt die durchschnittliche Anzahl der Betriebsstunden zwischen zwei Ausfällen eines Systems an. Die MTBF ist also der statistische Durchschnittswert für die ununterbrochen störungsfreie Betriebsdauer einer Anlage, einer Maschine, eines Netzes oder eines einzelnen Bau­teils. Je höher die MTBF, desto weniger störungsanfälliger ist die Anla­ge und desto seltener fällt sie aus.
· Im Zeitablauf gibt die MTBF Hinweise auf den zunehmenden Ver­schleiß der Betriebsmittel.

Mean Time Between Failures



Grenzen
· Die Durchschnittsbetrachtung verdeckt, dass bei günstigeren bzw. un­günstigeren Betriebsbedingungen (z. B. Umgebungstemperatur, Anzahl der Start-/Stopp Zyklen pro Tag, Einhaltung von Wartungsvorschriften) wesentlich höhere bzw. niedrigere MTBF-Werte auftreten können.
· Da es sich bei der MTBF um eine reine Zeitbetrachtung handelt, bleiben Kosten außen vor.

Vorhergehender Fachbegriff: Me-too-Produkte | Nächster Fachbegriff: Mean Time to Repair



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Devisenkurssicherung | Aktienindex-Zertifikate | deflatorische Lücke

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon