Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Mean Time to Repair

(in Minuten, Stunden, Tagen)
Einige Unternehmen produzieren ihre Werbemittel wie Kataloge, Prospek­te oder Mailings selbst. Die Mean Time to Repair zeigt in diesem Zusam­menhang an, wie viel Zeit im Durchschnitt benötigt wird, um eine Anlage nach einem Ausfall wieder in Gang zu setzen.

Mean Time to Repair

Beispiel
Ein Unternehmen der Handelsbranche stellt seine Kataloge selbst her. Bei einer Produktionsanlage für Versandhauskataloge kommt es in einem Jahr zu drei Ausfällen, die anschließend eine Reparatur nötig machen. Insge­samt fallen 36 Std. ungeplanter Reparaturzeit an, in denen die Maschine nicht genutzt werden konnte. Die Mean Time to Repair beträgt durch­schnittlich 12 Stunden.

Mean Time to Repair
Quelle
Die Daten hält die Produktionsabteilung bereit.

Interpretation und Maßnahmen zur Beeinflussung
· Die Mean Time To Repair (MTTR) wird als die mittlere Zeitspanne zur Wiederherstellung nach einem Ausfall eines Systems definiert. Sie ist somit eine wichtige Kennzahl für die Systemverfügbarkeit. Dagegen hängt die Systemzuverlässigkeit stark von der  Mean Time Between Failures (MTBF) ab. In der Wiederherstellung nach einem Ausfall ist auch das Planen der Aufgaben sowie der Betriebsmittel enthalten. Die MTTR sollte so kurz wie möglich gehalten werden.
· Die MTTR gibt Hinweise auf Prozessverbesserungen, die durch Be­schleunigung der Reparaturen und besseres Störungsmanagement er­reicht werden können.
Grenzen
· Da es sich bei der MTTR um eine reine Zeitbetrachtung handelt, bleiben Kosten außen vor.
· Die MTTR sagt nicht über die Ursachen der erforderlichen Reparatur aus.

Vorhergehender Fachbegriff: Mean Time Between Failures | Nächster Fachbegriff: Means-end-Analyse



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Bewertung mit geplanten Lohnsätzen bzw. Minutenfaktoren | Multi-Channel-Retailing | Steuervergünstigung

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon