Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Mobilfunknetz

bezeichnet die technische Infrastruktur, auf der die Übertragung der Signale für den   Mobilfunk statt­findet. Das Mobilfunknetz umfasst im Wesentlichen das Mobilvermittlungsnetz, in dem die Übertra­gung und Vermittlung der Signale zwischen den ortsfesten Einrichtungen des Mobilfunknetzes stattfin­det, sowie das Zugangsnetz, in dem die Übertragung der Signale zwischen einer Mobilfunkantenne und dem   mobilen Endgerät stattfindet; das Zugangsnetz wird auch als „Luftschnittstelle” bezeichnet. In Deutschland werden Mobilfunknetze der zweiten und dritten Generation betrieben. Dabei sind die Netze der zweiten Generation (2G) zwar prinzipiell datenfähig, aber noch auf Sprachübertragung optimiert und daher nur sehr eingeschränkt für den   Mobile Commerce nutzbar. Der wichtigste 2G-Standard ist  GSM. Die Einführung der dritten Generation (3G) erfolgt schrittweise, indem zu­nächst mit dem Standard   GPRS eine Zwischengeneration („2.5G-Netze”) geschaffen wird. Dabei wird das Mobilvermittlungsnetz um die Fähigkeit zur paketorientierten Datenübertragung erweitert, das Funknetz jedoch nicht verändert. Dies ermöglicht bereits die meisten Dienste im   Mobile Commerce. Die Einführung datenoptimierter 3G-Netze schliesslich zielt auf Erhöhung der Datenübertragungsraten und beseitigt ausserdem Kapazitätsprobleme bei der Sprachübertragung. Erweiterte Funktionalitäten, etwa im Bereich Multimedia, folgen mit dem Ausbau der 3G-Netze. Der wichtigste 3G-Standard ist  UMTS. Siehe auch   Mobile Commerce (mit Literaturangaben).

Literatur: Pousttchi, K., Turowski, K.: Mobile Commerce — Grundlagen und Techniken, Heidelberg 2004; Roth, J.: Mobile Computing, 2. Aufl., Heidelberg 2005; Wuschke, M.: UMTS — Paketvermitt­lung im Transportnetz, Protokollaspekte, Systemüberblick. Internetadressen:                                http://www.wi-mobile.de; http://www.etsi.org;                           http://www.mobilfunk‑ information. de

Vorhergehender Fachbegriff: Mobilfunk | Nächster Fachbegriff: Mobiliarkredit



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Stadtregion | Promotor | Controller-Anforderungsprofil

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon