Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Teilzahlungsgeschäft

Ein Kauf auf Kredit, bei dem der Kaufpreis vom Käufer nicht in voller Höhe gezahlt wird, sondern bei dem mit dem Verkäufer Teilzahlungsraten vereinbart werden. Die Eigentumsrechte an der angekauften Sache verbleiben i. d. R. bis zur vollständigen Bezahlung beim Verkäufer. Das VerbraucherKreditG von 1990 sieht besondere Schutzvorschriften des Käufers/Kreditnehmers vor:
· Dem Käufer steht innerhalb einer Woche nach Kaufvertragsabschluss ein absolutes Rücktrittsrecht zu. Die Belehrung hierüber muss sich der Verkäufer schriftlich vom Käufer gesondert bestätigen lassen.
· Der Vertrag muss mindestens enthalten:
Barzahlungspreis, Teilzahlungspreis, Gesamtbetrag, Betrag, Anzahl und Fälligkeit der Rückzahlungsraten, effektive Jahresverzinsung, etwaige Kosten einer Kreditversicherung, Beschreibung der Sicherheiten.
Forderungen aus Teilzahlungsgeschäften können in der Bilanz wie folgt ausgewiesen werden:

1. Entweder wird der um die Zuschläge erhöhte Betrag der Forderung aktiviert und hiervon eine Teilwertabschreibung vorgenommen, weil die um die Finanzierungskosten erhöhte Forderung bis zu ihrer Fälligkeit wirtschaftlich wie eine zinslose Forderung zu betrachten ist, oder

2. man aktiviert die Forderung ohne Finanzierungszuschlag und dieser wird gesondert wie im Voraus erhobene Zinsen aktiviert. Hierbei ist für den Finanzierungszuschlag, der wirtschaftlich eine Zinseinnahme darstellt, ein passiver Rechnungsabgrenzungsposten zu bilden. Der Rechnungsabgrenzungsposten dient der Verteilung der Zinseinnahmen auf die Laufzeit, für die der Finanzierungszuschlag erhoben wird. Er ist anteilig aufzulösen. Bei Veräußerung der Forde-
rung stellt der Finanzierungszuschlag einen realisierten Gewinn dar. Dies gilt auch für Teilzahlungsgeschäfte, die durch Hereinnahme von Kundenwechseln finanziert werden. Hier ist bei der Diskontierung des Wechsels eine zeitanteilige Abgrenzung der Diskontspesen des Finanzierungszuschlags vorzunehmen.
Siehe auch: Teilzahlungszuschläge, Teilzahlungsgeschäft

Vorhergehender Fachbegriff: Teilzahlungsfinanzierung, Teilzahlungskredit | Nächster Fachbegriff: Teilzahlungskredit



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Investmentzertifikate | Gesellschafterversammlung | ABS

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon