Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Verbraucherschutzverein

Der Verbraucherschutzverein e.V. (VSV) mit Sitz in Berlin ist als Verbraucherinstitution speziell auf dem Gebiet des rechtlichen Verbraucherschutzes tätig (Verbrau­cherorganisationen). Er wurde 1966 gegrün­det. Seine Mitglieder sind die Verbrau­cher-Zentralen, die Arbeitsgemeinschaft der Verbraucherverbände, die Stiftung Warentest, das Institut für angewandte Ver­braucherforschung, der Deutsche Haus- frauen-Bund, die Arbeitsgemeinschaft Hauswirtschaft und die Stiftung Verbrau- cherinstitut. Sein Haupttätigkeitsfeld ist auf Grundlage des jeweiligen § 13 die Verfolgung von Ver­stößen gegen das Gesetz gegen den unlaute­ren Wettbewerb (UWG) und das Gesetz zur Regelung des Rechts der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBG). Daneben verfolgt der VSV unzulässige Testwer­bung mit Testergebnissen der Stiftung Wa­rentest. Der VSV arbeitet eng mit einigen Verbrau­cher-Zentralen zusammen, die ihrerseits Verstöße gegen das UWG und AGBG sei­tens v. a. regional tätiger Anbieter verfolgen. Betroffene Anbieter werden zunächst abge­mahnt und zur Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung aufgefordert. Un­terwirft sich der Anbieter nicht, so wird Kla­ge erhoben. Pro Jahr leitet der VSV etwa 800 Abmahnverfahren und über 100 Klagever­fahren ein. Der VSV hat wichtige höchstrichterliche Entscheidungen erstritten, z.B. bezüglich Telefonwerbung, der Bestellung von Vertre­tern, Gewinnspielwerbung, Gesundheits­werbung und der Werbung von Kreditver­mittlern. Arbeitsschwerpunkt ist auch das Vorgehen gegen unzulässige Klauseln in den Geschäftsbedingungen von Reiseveranstal­tern, Versicherungenund Banken. Anschrift: erbraucherschutzverein, Lützowstraße 33-36,1000 Berlin 30.          

Vorhergehender Fachbegriff: Verbraucherschutz | Nächster Fachbegriff: Verbrauchersouveränität



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : kritisches Abweichungsmass | KALECKI-Verteilungstheorie | Physisches Modell

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon