Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Beschaffungspreis

(engl. procurement price) Der Beschaffungspreis umfasst neben dem an den Lieferanten zu entrichtenden Geldbetrag für ein Beschaffungsobjekt bzw. eine festgelegte Menge von Objekten auch die Beschaffungsnebenkosten (Transport, Versicherung, Zoll). Moderne Konzepte, wie z. Beschaffungspreis der Total Cost of Ownership nsatz, berücksichtigen zusätzlich weitere Aspekte, wie z. Beschaffungspreis die mit der Beschaffung eines Objektes verbundenen Kosten der Lieferantensuche, der Lagerhaltung, der Kapitalbindung, der Inbetriebnahme und verborgene, z. Beschaffungspreis durch mangelhafte Qualität oder fehlende Schulung verursachte Kosten einer Beschaffung.

resultiert aus dem Angebotspreis (Brutto-, Listenpreis usw.) des Lieferanten und einigen Zu- bzw. Abschlägen: Angebotspreis + Zuschläge (z.B. für Mindermengen oder Kursschwankungen) ./. Rabatte, Boni = Nettoeinkaufspreis + Beschaffungseinzelkosten (Fracht, Verpackung, Versicherung, Zollgebühren etc.) ./. Skonti = Beschaffungspreis (= Einstandspreis) Der preispolitische Handlungsspielraum eines Nachfragers wird in erster Linie von den horizontalen und vertikalen Marktbeziehungen bestimmt. Preisforderungen und -geböte unterliegen einer Reihe von rechtlichen Beschränkungen.

Vorhergehender Fachbegriff: Beschaffungsportfolio | Nächster Fachbegriff: Beschaffungsquellensicherung



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Zulage | Teleologische Ethik | Australien Stock Exchange

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon