Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Einführungsphase

(Experimentierungsphase) ist im Schema der Marktphasen die erste Entwicklungsstufe eines Marktes. In ihr wendet sich ein von einem Pionier-Unternehmer angebotenes neues Produkt an eine "Elite" von Pionier-Konsumenten ("Neuerer"), die dadurch gekennzeichnet sind, dass sie zumeist ein deutliches Mehr an Ausbildung erfahren haben als der Durchschnitt der Bevölkerung, dass sie ein überdurchschnittliches Einkommen beziehen, einen hohen Sozialstatus geniessen und vielfach als Meinungsführer wirken. Marktform der Einführungsphase ist zunächst ein "innovatorisches Monopol"; der Preis des neuen Produktes ist relativ hoch; produziert wird mit arbeitsintensiven Verfahren; das Marktvolumen ist zunächst gering, die Gefahr des Misserfolges durch das Bestehen von interner und externer Unsicherheit hoch. Produktionsverfahren können sich als unzweckmässig erweisen; möglich ist, dass das neue Produkt zunächst verborgen gebliebene Mängel aufweist oder bei der angesprochenen Zielgruppe nicht die erhoffte Akzeptanz findet. Auf die Einführungsphase folgt typischerweise die Expansionsphase.     

Die erste Phase im Produktlebenszyklus: die Phase, die unmittelbar mit der Markteinführung eines neuen Produkts beginnt und in der der Absatz nur langsam ansteigt und der Gewinn im allgemeinen noch negativ ist.

Bei dem Lebenszyklus eines Produktes ist die Einführungsphase dadurch gekennzeichnet, daß der Umsatz des Produktes ansteigt, aber noch kein Gewinn erzielt wird.

Lebenszyklus

Siehe auch: Produktlebenszyklus

Siehe Neuprodukteinführung

Lebenszyklus, Phasen des

Vorhergehender Fachbegriff: Einführungskurs | Nächster Fachbegriff: Einführungsphase



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Gestellung von Nichtgemeinschaftsware | Aktionärsbrief | Rücklage für Ersatzbeschaffung

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon