Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Importfinanzierung

>>> Außenhandelsfinanzierung

[s.a. Zahlungskonditionen]

Die Importfinanzierung ist neben der Exportfinanzierung ein wesentlicher Teilbereich der Außenhandelsfinanzierung. Aus dem Blickwinkel eines Inländers be-fasst sich die Importfinanzierung mit der Aufbringung, der Sicherstellung und dem Einsatz finanzieller Mittel zur Bezahlung aus fremden Wirtschaftsgebieten empfangenen (importierten) Waren und Leistungen.

Auf Grund der spiegelbildlichen Sichtweise hat die Importfinanzierung einen engen Bezug zur Exportfinanzierung auf der Instrumentalebene. So stehen dem impor-IKTcnden Unternehmen alle nationalen lind internationalen Finanzmittel zur Begleichung seiner Zahlungsverpflichtungen Eur Verfügung. Als Instrumente der Importfinanzierung sind hervorzuheben:

Vorschüsse durch Abnehmer der Importware, die durch Voraus- oder Anzahlungen den Import ganz oder teilweise finanzieren (Zahlungsbedingungen) Wechselkredüe

Bankkredite, die im Sinne von Importvorschüssen durch eine ausländische Bank dem ausländischen Importeur gewährt werden (Zessionskredit) Dokumentenakkreditive, bei denen die Bank des Importeurs dem Exporteur Zahlung gegen Vorlage bestimmter Dokumente garantiert - Euromarktfinanzierung, bei der die Importbank für den Importeur Mittel am Euromarkt aufnimmt.

siehe   Aussenhandelsfinanzierung (Internationale Zahlungs-, Sicherungs- und Finanzierungsinstru­mente) (mit Literaturangaben).

Außenhandelsfinanzierung.

Vorhergehender Fachbegriff: Importeur | Nächster Fachbegriff: Importgroßhandel



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Obligationenring | Zusatzaktien | IBF

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon