Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Kalkulation bei Massenfertigung

Kalkulationsobjekt ist bei Massenfertigung immer eine große Anzahl einheitlicher Kostenträger. Man kann deshalb sagen, daß jede Leistungseinheit denselben Anteil an den Gesamtkosten hervorgerufen hat. Daher bietet sich die Divisionskalkulation als Kalkulationsverfahren bei Massenfertigung an. Je nach Abstimmung der einzelnen Produktionsstufen untereinander werden jedoch unterschiedliche Methoden angewandt. Der in der Realität zuweilen anzutreffende Fall der genauen leistungsmäßigen Abstimmung der einzelnen Produktionsstufen aufeinander ist kalkulatorisch am einfachsten zu behandeln. Durch einstufige Divisionskalkulation (Divisionskalkulation), d.h. die Division der Gesamtkosten der Periode durch die in diesem Zeitraum erstellten Leistungseinheiten, ist die Kostenträgerstückrechnung abgeschlossen. Beschäftigungsschwankungen und die Natur der meisten Produktionsprozesse erlauben eine kontinuierliche Fertigung in der Praxis nur selten; zwischen den einzelnen Produktionsstufen müssen Zwischenlager aufgebaut werden, deren Bestand laufend variiert. Die Kalkulation hat diese Variationen zu berücksichtigen. Aus diesem Grund ist bei dieser Art der Massenfertigung die mehrstufige Divisionskakulation (Stufenkalkulation) das geeignete Verfahren.

Vorhergehender Fachbegriff: Kalkulation bei Marktfertigung | Nächster Fachbegriff: Kalkulation bei Partiefertigung



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Modeprodukt | Großverbrauchernachlaß | Build-Own-Operate-Transfer-Modell

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon