Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Kosten- und Erfolgscontrolling

Sichert bereichsübergreifend die Wirtschaftlichkeit der eingesetzten Ressourcen und ermöglicht eine erfolgsorientierte Steuerung aller Controllingobjekte (z.B. Unternehmensbereiche, Sparten, Beteiligungen, Projekte). Dieser objektorientierte Ansatz ist bereichsspezifisch zu vertiefen (z.B. durch ein Beschaffungs-, Produktions-, Marketingcontrolling). Aufgaben sind laufende Erfolgs- und Wirtschaftlichkeitskontrolle, Aufzeigen und Bewertung von Anpassungsmaßnahmen an veränderte Markt- und Unternehmensverhältnisse (z.B. Preispolitik, Sortimentsbereinigung, produktionstechnische Anpassungsmaßnahmen). Instrumente sind die Kostenartenanalyse (Einzelkosten, Gemeinkosten, variable Kosten, fixe Kosten) zur Schaffung von Transparenz hinsichtlich Kostenhöhe und Kontierungsobjekt, Kostenstellenanalyse zur Wirtschaftlichkeitskontrolle der entstandenen (Gemein-) Kostenarten und erbrachten Leistungen auf der Kostenstelle, Prozesskostenanalyse zum Aufspüren von Rationalisierungspotenzialen in den indirekten Leistungsbereichen und damit Verbesserung der Effizienz der Geschäftsprozesse, zur verursachungsgerechteren Verrechnung der dort entstandenen Gemeinkosten auf Kostenträger und Verbesserung von Entscheidungsgrundlagen für strategische und operative Produktentscheidungen, Kalkulationsanalyse zur Erfassung und Kontrolle der einzelnen Komponenten der Kalkulation in ihrer Höhe und Bedeutung, Kostenträgererfolgsanalyse zur Gewinnung relevanter Steuerungsinformationen (z.B. Deckungsbeiträge, Erfolgsgrößen, Umsatzgrößen, Kennzahlen) bezogen auf die jeweiligen Kalkulationsobjekte.

Vorhergehender Fachbegriff: Kosten- / Nutzenstrategie (Porter) | Nächster Fachbegriff: Kosten- und Erlösrechnung



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Effektivitätsprüfung | Verbund ene Produktion | Realisationswert

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon