Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Leistungszulage

Leistungszulage werden an im Zeitlohn beschäftigte Mitarbeiter gezahlt, die eine Arbeitsleistung erbringen, die über der Normalleistung liegt. Durch ihre Gewährung versucht man den Zeitlohn zu einer elastischen und Leistungsanreize bietenden Entlohnungsmethode fortzuentwickeln, da der reine Zeitlohn nur auf eine »normale« durchschnittliche Arbeitsleistung ausgerichtet ist und somit dem Prinzip einer leistungsgerechten Entlohnung nur unzulänglich Rechnung trägt. Im Gegensatz zur Prämie läßt sich bei der Leistungszulage keine unmittelbare Verbindung zwischen der in Zahlen ausgedrückten Mehrleistung und der in Geld entgoltenen Leistungszulage herstellen. In jüngerer Zeit geht man in tarifvertraglichen wie betrieblichen Vereinbarungen zunehmend dazu über, Leistungszulage nach einer persönlichen Leistungsbeurteilung zu ermitteln. Trotz der auftretenden Probleme (z. B. Auswahl, Gewichtung und Bewertung der Beurteilungskriterien) kann eine methodisch aufgebaute und die Mitarbeiter überzeugende Leistungsbeurteilung dazu führen, Schwächen des Zulagenwesens zu überwinden und damit zu einer Versachlichung der betrieblichen Lohnfindung beizutragen.

Vorhergehender Fachbegriff: Leistungswucher | Nächster Fachbegriff: Leitbörse



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Buchabschreibung | Versicherungsbeginn | Günther-Paradoxon

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon