Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Qualitätsmanagementhandbuch

Zentrales Element der Qualitätsdokumentation über die grundsätzliche Einstellung des Managements sowie seine Absichten und Maßnahmen zur Sicherung und Verbesserung der Qualität im Unternehmen. Es ist das wichtigste Instrument zur Verwirklichung und Aufrechterhaltung des Qualitätsmanagementsystems und umfasst die Beschreibung der Aufbau- und Ablauforganisation und verweist auf mitgeltende Verfahrensanweisungen, Normen, Vorschriften etc. Es liefert einen zentralen Beitrag zur Klarheit der Unternehmensorganisation und muss auf Richtigkeit und Aktualität hin ausgelegt sein. Es ist meist als Loseblattsammlung angelegt, um leicht aktualisiert werden zu können, und mehrteilig (Teil I: Angaben zur Organisation, zum Gebrauch, zur Herausgabe und zur Pflege des Handbuchs, Teil II: Ausführungen zu den Qualitätsmanagementelementen, Teil Ill: Anlagen wie Verfahrensanweisungen, Arbeitsanweisungen, Belege, Formblätter, mitgeltende Dokumente, Auflistung der zitierten Normen und Richtlinien). Diese Dokumente sind mit Seite, Datum, Unterschrift etc. zu versehen und allen Betroffenen zugänglich zu machen. Jedes Kapitel ist in Bezug auf Zweck und Ziel, Anwendungsbereich, Verantwortlichkeit, Verfahrensanwendung, Dokumentation, Referenzen und Qualitätsindikatoren definiert. Neuerdings erleichtert PC-Software die Führung, Zurückverfolgung und Aktualisierung dieser Dokumente. Hinzu kommt die Möglichkeit der Fälschungssicherheit entsprechender Programme, die vor allem als Beweismittel in Produkthaftungsverfahren dienlich ist.

Vorhergehender Fachbegriff: Qualitätsmanagement-Methoden | Nächster Fachbegriff: Qualitätsmanagementinstrument



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Leistungsbereitschaft | Wireless applications | Datenorganisation

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon