Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Service Center

Ein Service Center ist eine unternehmensinterne Organisationseinheit, die gegen Verrechnung Leistungen an andere Kostenstellen abgibt. Damit will man den Unternehmergedanken innerhalb des Betriebes verankern. Ein Service Center soll sein Angebot nach der innerbetrieblichen Nachfrage ausrichten und seine Preise mit denjenigen äquivalenter Marktleistungen vergleichen.
Dabei ist sein Ziel, seine gesamten Kosten an die internen Abnehmer belasten zu können.

Setzt man bei der Verrechnung "Als-ob-Marktpreise" an, die niedriger sind als die "eigenen" Kostensätze, gelingt das planmäßig nicht. Dann ergibt sich die Frage, wie lange das Service Center "subventioniert" werden soll. Danach stellt sich das Thema des Outsourcing - oder man entscheidet sich, die Eigenversorgung aus strategischen Gründen (der Entwicklung von Fähigkeiten) beizubehalten.

Ein Service Center ist eine spezielle Form eines Cost-Centers im Rahmen des Responsibility Accounting, das bestimmte innerbetriebliche Leistungen erbringt (z.B. Datenverarbeitung, Forschung und Entwicklung). Bei entsprechender Gestaltung der organisatorischen Freiheiten, solche Leitungen in Anspruch zu nehmen oder nicht, und insbesondere der Festlegung der Transferpreise können Service-Centers auch als Profit-Centers geführt werden.
Leistungsart im Service Center sind Vorgänge, multipliziert mit dem Kostensatz (Vorgangs- oder Prozesskostensatz) bzw. mit einem solchen Als-ob-Einkaufspreis.

Siehe Dienstleistungsstelle, siehe auch Dienstleistungen und Dienstleistungsmanagement.

Vorhergehender Fachbegriff: Service Agent | Nächster Fachbegriff: Service Fee-System



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Elementarkombination | Genossenschaftliche Bankengruppe | Deliverables

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon