Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

staatliche Industriebeteiligungen

Mittel der Industriestrukturpolitik. Mit seiner Beteiligungspolitik entfernt der Staat sich vom marktwirtschaftlich-dezentralen Grundsatz, sich auf den Kern allgemeiner Staatsaufgaben zu beschränken und dort Zurückhaltung zu üben, wo Privatinitiative sich wirksam entfaltet. Staatliche Industriebeteiligungen werden zu rechtfertigen versucht mit der Ordnungfunktion zur Sicherung des Wettbewerbs, Beiträgen zur Konjunktur- und Beschäftigungsstabilisierung, Förderung von Forschung und Entwicklung, sektoraler und regionaler Krisenbekämpfung. Die Instrumentalisierung der staatlichen Industriebeteiligungen im Dienst wirtschaftspolitischer Ziele ist sowohl von der Ordnungskonformität als auch von der Ziel-Mittel-Adäquanz her (Schwächung der Privatinitiative, Effizienzverluste, Nachlassen der Sanierungsanstrengungen, Verzögerung der Strukturanpassung, Konzentrationsbegünstigung) kritisch zu sehen. Vor diesem Befund wird eine Privatisierung des staatlichen Industrievermögens gefordert.            Literatur: Bundesministerium der Finanzen (Hrsg.), Beteiligungen des Bundes, verschiedene Jahrgänge, Bonn-Bad Godesberg. Hamm, W., Kollektiveigentum, Heidelberg 1961.

Vorhergehender Fachbegriff: staatliche Bürgschaft | Nächster Fachbegriff: staatliche Investition



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Offshore Fund | Ausfuhrabfertigung | Wall Street Journal

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon