Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Strukturfaktoren

Gesamtheit der die Wirtschaftsstruktur determinierenden Elemente. Im Unterschied zu den die Strukturwandlungen hervorrufen- den Strukturänderungsfaktoren sind hier die sog. gesamtwirtschaftlichen Daten oder Rahmenbedingungen gemeint. Sie wirken als exogene Variablen auf die Wirtschaftsprozesse ein, beeinflussen also deren Ergebnisse und damit die Wirtschaftsstruktur. Die - in der Literatur allerdings nicht einheitlichen Klassifizierungen umfassen etwa folgenden Katalog von Strukturfaktoren: ·    Bevölkerung (Zahl, Dichte und Verteilung), ·    Territorium (geographische Lage, natürliche Verkehrswege, Klima, Bodenschätze, Umweltbedingungen), ·    Wirtschaftsgesinnung (wirtschaftlich relevante Wertvorstellungen), ·    Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung (Umfang wirtschaftlicher und politischer Entscheidungsfreiheiten, Eigentums- und Machtverteilung), ·    Wirtschaftsstufe (Entwicklungsstand einer Volkswirtschaft). Die Strukturwirkung dieser Faktoren besteht z. B. darin, dass klimatische Bedingungen oder Verfügbarkeiten über Bodenschätze die Produktionsstruktur beeinflussen. Verschiedene Wirtschaftsordnungen und Wertvorstellungen (z. B. des Liberalismus und des Sozialismus) wirken auf die Einkommens-und Vermögensverteilungsstruktur sowie auf die Produktionsstruktur ein (z. B. Präferenz für die Schwerindustrie im sowjetischen Sozialismus); ökologisch geprägte Lebensformen fördern (behindern) umweltschonende (umweltbelastende) Wirtschaftszweige.   Literatur: Finking, G., Grundlagen der sektoralen Wirtschaftspolitik, Köln 1978.

Regionalanalyse

Vorhergehender Fachbegriff: Strukturfaktor | Nächster Fachbegriff: Strukturfonds



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Nichtlineare Programmierung | Bundesstelle für Außenhandelsinformationen | Ratenzahlungskredit

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon