Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Terminmarkt

Markt für Termingeschäfte.

Börse

1. Der Markt für im Termingeschäft gehandelte Finanzkontrakte. 2.1. e. S.: Terminbörse.

organisierte Börse (Terminkontrakt, Finanzterminkontrakt), an der Verträge abgeschlossen werden, die den Verkäufer verpflichten, in einem bestimmten künftigen Zeitraum Waren einer bestimmten Qualität zu liefern, und die dem Käufer die Pflicht auferlegen, diese Waren dann mit einem schon heute festgelegten Preis zu bezahlen. Terminmärkte enthalten ein ausgeprägtes spekulatives Element, da die Verkäufer im Zeitablauf fallende Preise erwarten, die Käufer dagegen mit SielgtIlUell rrelSell rechnen. mm,wiscasen dem Kassa- und dem Terminmarkt für ein Gut besteht ein enger Zusammenhang, der durch Arbitrage hergestellt wird. Die Personen, die Terminkontrakte abschliessen, lassen sich in Hedgers (engl. to hedge = absichern) und in Spekulanten einteilen. Hedgers schliessen Terminkontrakte, um sich gegen Risiken abzusichern (Hedging); Spekulanten dagegen halten Terminkontrakte, weil sie mit der Realisierung von Gewinnchancen rechnen (Spekulation). Terminmärkte gibt es für eine Vielzahl von Rohstoffen sowie für bestimmte Finanzaktiva, insb. Devisen (Devisenterminmarkt).    Literatur: Koester, U., Terminmärkte, in: HcIWW,1 Bd. 8, Tübingen, Stuttgart, Göttingen 1980, S. 1 ff.

Markt, an dem nur Termingeschäfte getätigt werden; z. B. Future-Markt. Gegensatz: - > Kassamarkt.

Vorhergehender Fachbegriff: Terminkurstheorie der Wechselkurserwartung | Nächster Fachbegriff: Terminologie



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Verbrauchsfolgeverfahren | Börsenterminhandel | Transferpolitik

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon