Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Verlustartikel

sind diejenigen Erzeugnisse des Verkaufsprogramms, deren Erlöse die Plangrenzselbstkosten nicht dekken. Ihre Deckungsbeiträge sind daher negativ. Die Ermittlung von Verlustartikeln erfolgt im Rahmen der Erfolgsanalyse durch die kurzfristige Erfolgsrechnung. Die Eliminierung von Verlustartikeln ist für die Verkaufssteuerung von Bedeutung. Besonders wichtig ist in diesem Zusammenhang die Möglichkeit, jederzeit die Preisuntergrenze und den Deckungsbeitrag eines Artikels feststellen zu können. Dies ist nicht im Rahmen einer Vollkostenkalkulation möglich, da sie in den Selbstkosten künstlich proportionalisierte fixe Kosten ausweist. Die Deckung der Vollkosten durch die Erlöse besagt nichts über den Beitrag des Erzeugnisses zum Bruttogewinn des Unternehmens. Allein die Grenzselbstkosten der Grenzplankostenkalkulation können hierüber Aussagen machen. Die endgültige Entscheidung darüber, ob ein Artikel trotz seines Charakters als Verlustartikel aus dem Programm gestrichen wird, kann nicht nur aufgrund der Zahlen des Rechnungswesens getroffen werden. Beispielsweise kann dem Artikel im Absatzverbund eine besondere Bedeutung zukommen, die aus dem Rechnungswesen nicht erkennbar ist.

Vorhergehender Fachbegriff: Verlustantizipation | Nächster Fachbegriff: Verlustausgleich



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Vorkaufsrecht | Freie makler/freimakler | Niederlassungsfreiheit

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon