Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Erotischer Appell

ein besonders im Bereich der Anzeigen- und Plakatwerbung häufig eingesetzter inhaltli­cher Gestaltungsfaktor, über dessen Anwen­dung im Rahmen der Festlegung einer Werbegestaltungsstrategie entschieden werden muß. Unter erotischen Appellen ist nicht nur der Einsatz mehr oder weniger nackter (zumeist weiblicher) Modelle zu verstehen, sondern der Begriff umfaßt den Einsatz jeglicher se­xuell ansprechender Gestaltungselemente (z.B. Darstellung von Zärtlichkeiten, roman­tische Texte). Erotische Reize lösen i.d.R. starke Emotionen aus und haben ein entspre­chend hohes Aktivierungspotential. Da diese Reaktion weitgehend automatisch abläuft, verringert sich die Aktivierungs wirkung ero­tischer Appelle auch bei mehrmaliger Dar­bietung kaum. Allerdings besteht die Gefahr, dass die Aufmerksamkeit vom beworbenen Produkt abgelenkt wird und sich völlig auf den auslösenden Reiz richtet. Dies gilt beson­ders, wenn der Zusammenhang zwischen dem erotischen Gestaltungselement und dem Produkt nicht nachvollziehbar ist. Sofern dieser Zusammenhang nicht besteht, kann der Einsatz erotischer Reize auch negative Effekte auf das Produktimage haben. Die Wirkung erotischer Werbung hängt si­cherlich auch von der Zielgruppe ab, da geschlechts- und altersspezifische Unterschie­de hinsichtlich der Einstellung gegenüber erotischer Werbung bestehen. Dies zeigt sich z.B. deutlich in der Diskussion über die Frauenfeindlichkeit sexuell ansprechender Werbung.         

Vorhergehender Fachbegriff: eRoom | Nächster Fachbegriff: ERP



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Sonderkosten | Risikokapitalbörse | Interventionswährung

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon