Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Evolutionismus

Ein Ansatz in der Soziologie und Kulturanthropologie, der den Versuch unter­nimmt, die Entwicklungslinien gesellschaftlicher Veränderungen nachzuzeichnen und zu er­klären. Zum Teil wird dabei Evolution als stetiger Aufstieg zu jeweils höheren Entwicklungsebenen wie wachsende         Differenzierung,      Komplexität oder Integration verstanden.
Der evolutionistische Gedanke findet sich in Stufenmodellen der Organisationsentwicklung (OE) wieder, die zentrale Charakteristika von Un­ternehmen wie Unternehmensziele, Struktur oder Führungsstil definieren und allge­meingültige Sequenzen aufstellen, nach denen diese Merkmale variieren. Innere Anlässe brin­gen danach Entwicklungen in Gang. Vor allem Veränderungen in der Machtausübung und -verteilung prägen den Entwicklungszyklus einer Or­ganisation. Jede Machtkonfiguration enthält zu­gleich Kräfte zu ihrer Zerstörung, durch die ent­weder neue Konfigurationen entstehen oder das Unternehmen untergeht.
Eine dieser Konfigurationen ist die missionari­sche, die sich aus einer autokratischen ent­wickelt: das Charisma des Firmengründers wird in Form von Sagen, Normen oder Traditionen ge­festigt und institutionalisiert. Dadurch wird die Be­legschaft auf die Mission des Gründers einge­schworen und die autoritäre Machtstruktur ent­behrlich.

Vorhergehender Fachbegriff: Evolution | Nächster Fachbegriff: Evolutionsphasen der Internationalisierung



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Choice-Dilemmas Questionnaire | Holzkohle | Transaktion

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon