Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Bauherr

rechtlich und wirtschaftlich Verantwortlicher und damit derjenige Auftraggeber im Rahmen der Ausführung von Bauvorhaben, der Bauten bei Fertigstellung durch Bauabnahme übernimmt. Wer als Bauherr gewerbsmäßig (- Gewerbe) für eigene oder fremde Rechnung Bauvorhaben vorbereitet oder durchführt und dazu Vermögenswerte von Erwerbern, Mietern, Pächtern oder sonstigen Nutzungsberechtigten verwendet, bedarf einer Erlaubnis, die bei Unzuverlässigkeit oder hei ungeordneten Vermögensverhältnissen des Bauherrn zu versagen ist (§34c Gewerbeordnung [GewO]).

Eigentümer eines im Bau befindlichen Gebäudes. Als Bauherren können sowohl natürliche Personen (Einzelpersonen, "Bauherrengemeinschaften") als auch juristische Personen (z.B. Wohnungsunternehmen) auftreten. Der Bauherr beschafft die Finanzmittel, erteilt die Planungs- und Bauaufträge und trägt das Risiko und die Verantwortung. Bei der Bauausführung muss er bestimmte Auflagen beachten (DIN-Vorschriften, Auflagen des Bauamtes), bei Inanspruchnahme staatlicher Fördermittel bestehen darüber hinaus weitere Objektbindungen (Kostenmiete, Wohnungsbelegung, Wohnungsgrösse und -aus- stattung). Der Bauherr kann einen Teil seiner Funktionen an einen Dritten (Baubetreuer) übertragen, der dann im wesentlichen als Bauherr auftritt.                                                                  

Vorhergehender Fachbegriff: Baugruppenkalkulation | Nächster Fachbegriff: Bauherren-Haftpflichtversicherung



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Absorptionstheorie | Schuldenfalle | Tele-Out-Geschäft

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon