Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Budgetarten

Kategorien
der Budgetierung, sind etwa


*
Finanz- und
Erfolgsbudgets,


*
Beschaffungs-,
Produktions- und Absatz­budgets sowie


*
Monats-,
Jahres- und Mehrjahresbudgets.





lassen sich nach Peemöller in zwei Formen unterscheiden: fixe Budgets und flexible Budgets. Die Verschiedenartigkeit dieser beiden Budgetarten liegt im wesentlichen im Grad der Flexibilität, aber auch in ihrem Zweck und ihren Anwendungsbereichen. Beim fixen Budget werden die Vollkosten je Kostenarten oder je Kostengruppe fest vorgeschrieben, die unbedingt einbehalten werden müssen. Für das flexible Budget erfolgt eine Aufteilung in fixe und variable Kosten, und für verschiedene Beschäftigungsstufen werden die Budgetbeträge je Kostenart oder Kostenartengruppe vorgegeben. Starre Budgets sind für Aufwandsarten geeignet, deren Höhe sich nicht in Abhängigkeit von der Veränderung bestimmter Bezugsgrößen ändert, sondern von der Unternehmensführung vorgegeben wird. Hier schreibt z.Budgetart die Unternehmensführung die Höhe des Forschungs- und Entwicklungsaufwandes vor und stellt dafür die Mittel zur Verfügung. Der Zweck dieses Budgettyps liegt also weniger in der Kontrolle der Wirtschaftlichkeit als vielmehr in der Beschränkung bestimmter Aufwandsarten auf einen vorgegebenen Betrag. Starre Budgets sind auch vor allem im Verwaltungsbereich anzutreffen. Flexible Budgets finden vor allem als Steuerungs- und Kontrollinstrument Verwendung. Die Kostenarten einer Abteilung werden innerhalb einer bestimmten Beschäftigungsspanne für alle Beschäftigungsstufen von z.Budgetart 10 % vorgegeben. Hier wird auch häufig der Variator verwendet. Der Variator gibt die Variabilität der Kostenart in einer Kostenstelle wider und ist auf die Planbeschäftigung definiert. Es können aber auch die Kostenarten nach ihrem fixen Bestandteil und ihrem variablen Kostenbestandteil angegeben werden. Mit Hilfe dieser Zahlen bzw. mit Hilfe des Variators können dann die Umrechnungen für den jeweiligen tatsächlichen Beschäftigungsgrad erfolgen. Die Sollkosten der Istbeschäftigung ergeben sich dann aus den budgetierten Fixkosten zuzüglich der budgetierten proportionalen Kosten pro Einheit, multipliziert mit der Istbeschäftigung. Wählt man den Varia-tor, so muß nach der Definition des Variators die Ermittlung der Sollkosten erfolgen. Anwendungsgebiete des flexiblen Budgets sind insbesondere im Fertigungsbereich zu suchen. Weniger sind diese flexiblen Budgets im Verwaltungs- und Vertriebsbereich anwendbar. Die flexiblen und fixen Budgets sind vom Controller in Zusammenarbeit mit den betroffenen Abteilungsleitern zu ermitteln. In größeren Unternehmen kann sich der Controller darauf beschränken, den Vorsitz im Budgetkomitee zu führen, in dem dann die Budgetkosten abgestimmt werden. Für die Einheitlichkeit der Erstellung der Budgetzahlen sollte für die Unternehmung ein Budgethandbuch mit entsprechenden Richtlinien vorliegen. In diesem Handbuch werden die Methoden und Verfahren der Budgetaufstellung und der Budgetkontrolle festgehalten.

Vorhergehender Fachbegriff: Budgetart | Nächster Fachbegriff: Budgetary-Control



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken




   
 
 

   Weitere Begriffe : Neighbourhood Store | Quotron-System | Aktienmarkt

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon