Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Investitionsrechnung für private Investitionen

In Investitionsrechnungen werden die erwarteten finanziellen, in selteneren Fällen die nichtfinanziellen Wirkungen der Durchführung eines Investitionsprojektes oder -pro- gramms erfasst. Mit ihrer Hilfe lassen sich der (Plan-)Wert eines Kriteriums zur Beurteilung eines Investitionsprojekts und/oder ein optimales Investitionsprogramm bestimmen. Investitionsrechnungen haben also die Funktion von quantitativen Entscheidungshilfen im Investitionsentscheidungsprozess. Zur Abbildung ist anzumerken: •   Die Nutzwertanalyse ist von den übrigen statischen Investitionsrechnungen durch eine waagerechte gestrichelte Linie abgesetzt, weil sie in der Übersicht das einzige Verfahren ist, das der Erfassung nichtfinanzieller Projektwirkungen dient. •   Die Aufzählung der einzelnen Investitionsrechenverfahren und -modelle ist beispielhaft, nicht vollständig. •   Bei den Verfahren der Investitionsrechnung unter Unsicherheit ist in der Verfahrensbezeichnung die Art und Weise der Behandlung der Unsicherheitssituation hervorgehoben, nicht aber (wie bei den Verfahren unter Sicherheit) das Beurteilungskriterium (z.B. Kapitalwert) oder der Modellgegenstand (z.B. Investitions-Produktions-Mo- dell). Die Verfahren der Investitionsrechnung unter Unsicherheit schliessen deshalb auch immer die unter Sicherheit genannten Verfahren ein. Das bedeutet z.B., dass man eine Risikoanalyse für den Kapitalwert einer Investition durchführt oder dass die Unsicherheit in einem Investitionsmodell durch Wahrscheinlichkeits(neben)bedin- gungen (Chance-constrained-program- ming-Modell) berücksichtigt wird.  

Vorhergehender Fachbegriff: Investitionsrechnung für öffentliche Investitionen | Nächster Fachbegriff: Investitionsrechnung in der Praxis



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Substanzwert einer Aktie | Europäischer Rechnungshof | Kreditprüfung

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon