Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Mehrfachproduktion

(engl. multiple production) Als Mehrfachproduktion einer Unternehmung (Unternehmen) wird eine Produktion bezeichnet, die mehrere Produktarten umfasst. Die Produktmengen einer Mehrfachproduktion werden auch in dem Begriff Produktionsprogramm zusammengefasst. Ein Betrieb, der ein Produktionsprogramm erstellt, führt Mehrfachproduktion durch. Die Mehrfachproduktion ist in der Wirtschaftswelt so stark verbreitet, dass nur wenige Industrie und Handwerksbetriebe sie nicht durchführen. Wird die Mehrfachproduktion als Parallelproduktion durchgeführt, so haben die verschiedenen Produktarten jeweils ihre eigenen Produktionsstationen. In der Form der Alternativproduktion belegen die verschiedenen Produktarten die gleichen Produktionsstufen und konkurrieren um die Nutzung der jeweiligen Kapazitäten. Durch die Bestimmung des Produktionsprogramms werden die Nutzungsanteile der Kapazitäten auf die Produktarten aufgeteilt. Die Bestimmung eines optimalen Produktionsprogramms ergibt sich als Problem der linearen oder der nichtlinearen Optimierung. Eine weitere Erscheinungsform der Mehrfachproduktion ist die Kuppelproduktion. In Systemen der Kuppelproduktion entstehen zwei oder mehr Produkte zwangsläufig im Produktionsprozess. Die Kuppelproduktion kommt gelegentlich in Fertigungsbereichen vor, die mit chemischen, biologischen oder thermischen Prozessen arbeiten. Als Kuppelprodukte können Haupt und Nebenprodukte oder Hauptprodukte, Nebenprodukte und entsorgungspflichtige Reststoffe oder andere Kombinationen von Sachgütern vorkommen.

Vorhergehender Fachbegriff: Mehrfachnennung | Nächster Fachbegriff: Mehrfachregression



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Deutscher Rentenindex (REX) | Weltmarkt | Swapabkommen

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon