Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Organ

Als Organe bezeichnet man Personen oder Personengruppen, die innerhalb und außerhalb einer Gesellschaft vertretungsberechtigt sind. Bei den Personengesellschaften sind es die Gesellschafter bzw. die Komplementäre. Bei den Kapitalgesellschaften und der Genossenschaft werden als Organe tätig: GmbH: die Geschäftsführer, die Gesellschafterversammlung, eventuell der Aufsichtsrat, AG: der Vorstand, der Aufsichtsrat und die Hauptversammlung, KGaA: die Komplementäre, der Aufsichtsrat und die Hauptversammlung, Genossenschaft: der Vorstand, der Aufsichtsrat und die Generalversammlung.

(engl. organ) Ein Organ (griech. organon = Werkzeug) ist oder sind eine oder mehrere Personen, durch die eine Personengesamtheit (eine sog. juristische Person, z. B. der Staat, ein Verein) handelt. Da juristische Personen Träger eigener Rechte und Pflichten sind, benötigen sie Handlungsträger, die Willensentscheidungen fassen, nach außen verdeutlichen und umsetzen. Diese Funktion erfüllen die Organe. Die juristische Person hat dann für das Handeln ihrer Organe einzustehen. Die Organe der Grundform einer juristischen Person ein sog. Verein bestehen nur aus Vorstand und Hauptversammlung, während bei juristischen Personen speziell des Handelsrechts Variationen auftreten. Als wichtigste sind z. B. die Organe der . Aktiengesellschaft zu nennen: die Hauptversammlung (Gesamtheit der Aktionäre), der Aufsichtsrat und der Vorstand. Die Organe einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) sind die Gesellschafterversammlung (Gesamtheit der Gesellschafter), der Geschäftsführer und ab einer bestimmten Beschäftigungszahl der Aufsichtsrat.

Nach Handelsrecht, KWG u. a. Gesetzen usw. die bestellten Personen und Personengruppen, die für die Bestimmung der Gegebenheiten des Bankbetriebs verantwortlich sind. Dabei handelt es sich um Geschäftsführung, Vertretung und Überwachung der Bank.

Vorhergehender Fachbegriff: Ordre lie | Nächster Fachbegriff: Organe der Europäischen Union



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken




   
 
 

   Weitere Begriffe : Ausbildungsrahmenplan | KRW | Kunden-Portfolio

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon