Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Reiseveranstalter

(Tour Operator, Wholesaler) Der Reiseveranstalter ist Bindeglied zwischen Leistungsträger und Konsument. Die Betriebstätigkeit des Reiseveranstalters besteht darin, einzelne Leistungen von Hotel- und Gastronomiebetrieben, Transport-, Unterhaltungs- und Kulturbetrieben sowie Sportanlagen zu einem neuen Produkt zu kombinieren. Dieses Produkt, auch als Pauschalreise bezeichnet, wird anschliessend über verschiedene Absatzwege in Gestalt von eigenen Filialen, selbständigen Reisemittlern, Waren- und Versandhäusern, Kreditinstituten sowie Lotto- und Toto-Annahmestellen angeboten. Die Planung und Organisation von Sonderzugfahrten, Charterflügen, Kreuzfahrten, Tagungen und Kongressen, Sightseeing-Tours und Exkursionen fallen auch in den Tätigkeitsbereich von Reiseveranstaltern. Als Incoming-Spezialisten bezeichnet man Reiseveranstalter, die in grossen Tourismusorten Einzel- und Gruppenreisende betreuen und Transfers, Ausflüge, Veranstaltungen und Kongresse organisieren. Bei dieser Tätigkeit agieren sie meist als Vertragspartner ausländischer Reisebüros. In Deutschland gibt es rund 800 Reiseveranstalter. Als Versandhäuser (Quelle, Neckermann) mit dem Flugtourismus einen neuen Markt erschlossen, bildete sich 1968 die Touristik Union International (TUI) aus einer Fusion der mittelständischen Reiseveranstalter. Anfang der neunziger Jahre war TUI mit Abstand Marktführer bei den deutschen Reiseveranstaltern. Das Unternehmen verzeichnete 1989/90 ein Buchungsaufkommen von 2,8 Mio. Reiseteilnehmern. Weitere wichtige Reiseveranstalter sind Neckermann (1,5 Mio.), die LTT-Gruppe (1,3 Mio.) und die ITSGruppe (0,7 Mio.). Die grössten europäischen Reiseveranstalter findet man in Grossbritannien (Thomson Group 4,3 Mio. Reiseteilnehmer; Thomson Holidays 3,6 Mio., Angaben für 1988). Das Umsatzvolumen der 22 grössten deutschen Reiseveranstalter wurde für 1989/90 auf rund 12 Mrd. DM mit ca. 11,2 Mio. Reiseteilnehmern geschätzt. Nach der Deutschen Reiseanalyse (RA 1990) des Studienkreises für Tourismus, Starnberg, waren 38,4% aller Haupturlaubsreisenden Pauschalreisende.                                                                          Literatur: Deutscher Reisebüro-Verband (DRV), Grundlagenuntersuchung über das Reisemittlergewerbe, Frankfurt a. M. 1984. Freyer, W, Tourismus: Einführung in die Fremdenverkehrsökonomie, 3. Aufl., München 1991.

(Tour-Operator), Unternehmung, die eigene Leistungen sowie Leistungen Dritter (=Leistungsträger) zu marktfähigen touristischen Angeboten (Pauschalreisen) kombiniert und — i.d.R. mittels des Trägerme­diums Reisekatalog — für deren Vermarktung sorgt, wobei diese Pauschalreisen in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und unter reiserechtlichen Aspekten auf eigenes Risiko angeboten werden. Siehe auch   Tourismusbetriebslehre (mit Literaturangaben).

Vorhergehender Fachbegriff: Reiseunfallversicherung | Nächster Fachbegriff: Reiseveranstaltermarkt



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken




   
 
 

   Weitere Begriffe : Drei-Speicher-Modell | Satisfizierung | Sachgüter

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon